NeuinDeutschland

Wann? 21.05.2016 14:30 Uhr

Wo? Pauluskirche, Pariser Straße 4, 44787 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Pauluskirche |

Geschichten von Flucht und Ankommen im Bochumer Erzählcafé

Im Bochumer Erzählcafé wird die Vergangenheit lebendig! Bochumer Bürger haben Geschichten zu erzählen, und es gibt ein interessiertes Publikum, das gerne zuhört und sich mit erinnert. Diesmal geht es um Flucht vor dem Krieg in Syrien und das Ankommen im Ruhrgebiet.

Das nächste Bochumer Erzählcafé findet statt am Samstag, 21. Mai 2016, um 14.30 Uhr im Kirchencafé der Pauluskirche, Pariser Str. 4-6, 44787 Bochum. Dann sprechen Syrische Geflüchtete, die Ende 2015 zusammen mit der freien Journalistin Dorte Huneke-Nollmann eine Zeitung gegründet haben. Sie heißt „NeuinDeutschland“ und ist im Februar erstmals erschienen. Alle Redakteure schreiben auf Deutsch und berichten von ihren Erinnerungen an die Heimat, aber auch über Erlebnisse und Träume in Bochum. Einer von ihnen ist Azeddin Darmach, 67 Jahre alt und pensionierter Englischlehrer.

Karten gibt es wie immer drei Wochen vorher im Weltladen der Bochumer Paulusgemeinde und bei Doris Brandt (Offene Altenarbeit/Innere Mission-Diakonisches Werk Bochum e.V., Tel. 0234/684951). Eintritt: 5 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.