Pfarrerwechsel in St. Marien Stiepel - Pater Andreas Wüller verabschiedet sich

Anzeige

Am Sonntag, 4. September, verabschiedet sich Pater Andreas Wüller OCist im Rahmen des Pfarrfestes von seiner Pfarrgemeinde St. Marien. Gleichzeitig begeht er sein 25-jähriges Ortsjubiläum und sein 40-jähriges Priesterjubiläum.

Am 8. September 1967 erfolgte sein Eintritt in das Zisterzienserkloster Langwaden bei Neuss. Das Noviziat fand in der Zisterzienserabtei Hauterive bei Fribourg/Schweiz statt. Am 13. Oktober legte er die Profess ab und nahm das Studium an der Universität Fribourg auf. Nach der Erlangung des Diploms in Theologie 1974 erfolgte 1975 der Wechsel zum Zisterzienserstift Heiligenkreuz bei Wien. Am 25. September 1976 erfolgte die Priesterweihe durch den Münsteraner Bischof Dr. Reinhard Lettmann in der Heimatpfarrei St. Matthäus zu Wulfen.

Eine große Herausforderung zum Abschluss

Am 1. Juni 1981 wurde er durch Franz Kardinal König aus Wien zum Pfarrer an St. Anna zu Würflach, 60 Kilometer südlich von Wien, mit gleichzeitiger Ernennung zum geistlichen Betreuer am einzigen Jugendstrafvollzug in Österreich, in Gerresdorf ernannt. Am 1. März folgte der Wechsel ins Ruhrgebiet. Der damalige Essener Franz Kardinal Hengsbach ernannte ihn zum Pfarrer an St. Marien-Wallfahrtskirche.
„Vor knapp zwei Jahren bat ich unseren Hw. Herrn Abt, mich doch Ende September 2016 von meinem Dienst als Pfarrer an der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Marien zu entpflichten. Ich bin sehr dankbar für die wunderschöne Zeit hier in Stiepel, wo ich viele Menschen auf ihrem Weg begleiten durfte. Im vergangenen Jahr gab es noch einmal eine große Herausforderung durch die plötzliche prekäre Flüchtlingssituation, die selbst in ‚Klein-Stiepel‘ – natürlich ‚Königreich Stiepel‘ – deutliche Spuren der guten Begegnungen hinterließ, bis auf den heutigen Tag.“

Neuer Pfarrer ab dem 2. Oktober

Mit einem Festhochamt mit Abt Dr. Maximilian Heim aus dem Stift Heiligenkreuz um 11.30 Uhr und einem Festakt am Nachmittag wird sich Pater Andreas von seiner Gemeinde verabschieden. Am 2. Oktober wird Pater Elias Blaschek OCist zum neuen Pfarrer von St. Marien Bochum-Stiepel ernannt. Im Festhochamt um 11.30 Uhr, dem Pater Elias selbst als Zelebrant vorsteht, wird Weihbischof Zimmermann vom Bistum Essen ihn als Pfarrer einführen, Abt Dr. Maximilian Heim aus dem Stift Heiligenkreuz wird die Festpredigt halten. Anschließend hat die Gemeinde die Möglichkeit, ihren Pfarrer im Pfarrheim zu begrüßen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.