Reisende Einbrecherbanden weitgehend unbekannt... -- Dafür "Einbrecher und Mietnomaden" der anderen Art...

Anzeige

Neulich im schönen Waldhessen Gespräche über die Kriminalstatistik in Hessen und NRW, in Stadt und Land... -- dazu die besondere Story vom Lande.

Da höre ich folgende Geschichte:

Da hat doch tatsächlich ein "Einsteiger" eine Dachpfanne abgenommen um in das Haus zu gelangen...

Dann hat er das Dämmmaterial eines Schornsteines auf dem Dachboden zerstört und zu einem weichen Schlafplatz umfunktioniert...

Dort hat er wohl längere Zeit eine besondere Art von "Mietnomade" gespielt und sich dann nach dem Zurücklassen von ein paar Fäkalien aus dem Staub gemacht...

Der Täter wurde beim Einstieg von Nachbarn gesehen und wie folgt beschrieben:

Etwa so groß , wie ein mittelgroßer Hund, Pelzträger, trug eine Art Gesichtsmaske...

Sachdienliche Hinweise zu seiner Ergreifung hätte gern der geschädigte Eigentümer...

Wer ist das und wo wohnt der jetzt?

Tatort war in "Motzfeld" / Waldhessen.

Kontaktaufnahme über die "Kommentar-Funktion"... des LK
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.