Schneckenwanderung entlang der Autobahn führt zu Auto-Überschlag -- Trabbi-Fahrer unverletzt!

Anzeige
Der TRABBI sieht nach dem Überschlag kaum zerstört aus... -- Fahrer unverletzt! -- Trotz Leichtbau! -- Es muss wohl nicht immer ein "2-Tonnen-SUV" sein um heil zu bleiben? (Foto: Polizei)
Schneckenwanderung entlang der Autobahn -- Kurioser Unfall

Meldung der Polizei Bielefeld von Heute:

Bielefeld / BAB 33 / Paderborn - Zahlreiche Schnecken machten die Autobahnauffahrt "Paderborn Zentrum" am Mittwoch, 29. Juni 2016, zur Kriechspur. Auf der rutschigen Fahrbahn überschlug sich ein Pkw - der Fahrer blieb unverletzt.

Ein junger Fahrer aus Ostwestfalen benutzte gegen 06:45 Uhr die Auffahrt der Autobahn 33 "Paderborn Zentrum" in Richtung der BAB 44. Beim Durchfahren des Bereiches der Auffahrt geriet sein Pkw Trabant ins Schleudern und überschlug sich. Er kam am Ende des Beschleunigungsstreifens zum Stillstand. Der Fahrer stieg unverletzt aus seinem Pkw. Der Wagen wurde total beschädigt.

Gemeinsam mit Autobahnpolizisten erkannte er die Ursache für die glatte Fahrbahn: aus der angrenzenden Böschung waren Schnecken auf die Fahrbahn gekrochen. Beim Überfahren einiger Tiere und der schleimigen Spur geriet der Pkw außer Kontrolle.


Die Polizeibeamten hatten eine Schneckenwanderung auf der Autobahn noch nicht erlebt und waren erstaunt über dieses Phänomen. Mit den einsetzenden Sonnenstrahlen trocknete die Fahrbahn ab. Einige Tiere konnten sich ins naheliegende Gras retten.
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
30.961
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 29.06.2016 | 20:58  
13.687
Volker Dau aus Bochum | 30.06.2016 | 18:08  
18.675
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 02.07.2016 | 14:25  
18.675
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 02.07.2016 | 14:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.