Stadtbücherei: Neuerscheinungen der Frankfurter Buchmesse 2013

Anzeige
(Foto: Molatta)
Vom 9. bis 13. Oktober findet die diesjährige Frankfurter Buchmesse
statt. Aus diesem Anlass präsentiert die Zentralbücherei im Bildungs-
und Verwaltungszentrum, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, ab Mittwoch, (9.
Oktober) einen Querschnitt der Neuerscheinungen des Bücherherbstes in
einer Sonderausstellung im Erdgeschoss. Die Zentralbücherei ist montags
bis freitags von 10 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer 02 34 / 910 - 24 96.

Unter dem Motto „Ein Land voller Stimmen“ stellt sich der Ehrengast
Brasilien vor. Hierzulande weniger bekannte und bisher nicht übersetzte
brasilianische Autoren wie Andrea del Fuego, Bernardo Carvalho, Carola
Saavedra, Patricia Melo oder Paulo Lins sind mit ihren Romanen
vertreten. Für die deutschsprachige Belletristik dieses Herbstes stehen
Autoren wie Friedrich Christian Delius, Wilhelm Genazino, Elfriede
Jelinek, Georg Klein oder Monika Maron. Glanzlichter der internationalen
Belletristik bilden unter anderem Paul Auster, Louis Begley, Roddy
Doyle, James Salter und Mario Vargas Llosa. Sachbücher, auch über das
Reiseland Brasilien, und Kinderbücher runden das Angebot ab. Insgesamt
rund 200 Neuerscheinungen warten darauf gelesen zu werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.