Stofftiere für den Rettungsdienst

Anzeige
Margret Wermke (l.) übergab die Spende an Brandamtsrat Stefan Nowak. (Foto: Ulli Weber)

Ddem Rettungsdienst wurden unlängst 96 kleine Stofftiere mit dem Namen Fridulin Brenzlich als Spende übergeben. Diese sind dazu gedacht bei Unfällen mit Kindern zur Beruhigung beizutragen.

Die Übergabe erfolgte während des Feuerwehrfestes der Freiwilligen Feuerwehr Höntrop. Nach einleitenden Worten des Löscheinheitsführers Klaus-Dieter Krawczak, übergab Margret Wermke von der Provinzial-Versicherung, die Stofftiere mit dem Namen „Fridulin Brenzlich“. Der Rettungsdienst der Stadt Bochum, vertreten durch Brandamtsrat Stefan Nowak, nahm die Spende entgegen.

Die Stofftiere werden zukünftig auf dem Rettungswagen mitgeführt und sollen kleine Patienten darin unterstützen, mit der ungewohnten Situation der Notfalles und der ungewohnten Umgebung besser umgehen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.