Strom-Tod bei der DB

Anzeige
Der Strom-Tod lauert bereits 1,5 bis 2,0 Meter vom Fahrdraht oder stromführenden Dachaufbauten! -- Der tödliche "Lichtbogen" springt über! TPD-Foto

Strom-Tod bei der DB

Immer wieder hört man(n) vom Strom-Tod oder grässlich verbrannten Jugendlichen bei der Bahn.


Diese Leichtsinns-Taten sind mit Unkenntnis oder darf ich sagen Dummheit gepaart!


Nun fand ich in einer Internet-Auktion dies Plakat der DB aus den 70ern, welches vor dem Stromtod warnt.


Nicht nur die Berührung ist tödlich, auch der entstehende Lichtbogen im Gefahrenbereich von 1,5 bis 2 Metern vom Fahrdraht oder Dachaufbau einer E-Lok!


Ich danke dem Verkäufer für die Überlassung des Fotos vom Plakat.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
13.694
Volker Dau aus Bochum | 11.12.2014 | 12:58  
13.694
Volker Dau aus Bochum | 11.12.2014 | 19:29  
13.694
Volker Dau aus Bochum | 12.12.2014 | 18:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.