Studienbereich Physiotherapie präsentierte Forschungsergebnisse in Singapur

Anzeige
Präsentierten Forschungsergebnisse in Singapur: Tobias Braun bei der Vorstellung des Kongressposters.
Der Studienbereich Physiotherapie der Hochschule für Gesundheit (hsg) hat auf dem Welt-Physiotherapie-Kongress 2015 (World Confederation for Physical Therapy WCPT Congress), der Anfang Mai 2015 in Singapur stattfand, aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich ‚Mobilität im Alter‘ vorgestellt. Über 3500 Teilnehmer trafen sich zum größten internationalen Kongress in der Physiotherapie, um sich über aktuelle Themen und Entwicklungen in der Physiotherapie auszutauschen.

Prof. Dr. Christian Grüneberg, Leiter des Studienbereichs Physiotherapie der hsg, stelle am 4. Mai 2015 in einem Vortrag zum Thema ‚Der De Morton Mobility Index (DEMMI) als Sturzrisiko-Screening bei stationär geriatrischen Patienten‘ (deutsche Übersetzung) erste Ergebnisse aus einem laufenden Forschungsprojekt vor.

Weitere Ergebnisse der Projektgruppe präsentierten Prof. Grüneberg und Tobias Braun, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Studienbereich Physiotherapie, in einer Postersession (Titel: ‚Der De Morton Mobility Index [DEMMI] als Prädiktor für physische Aktivität und außerhäusliche Mobilität nach Krankenhausaufenthalt‘ [deutsche Übersetzung]). Ziel dieses Projektes ist es, mithilfe eines einfachen Testverfahrens (DEMMI) bereits in der Klinik das Sturzrisiko und die Mobilität älterer Menschen im häuslichen Umfeld einzuschätzen.

Weitere Informationen zum WCPT Kongress finden Sie hier.

Weitere Informationen über aktuelle Forschungsprojekte des Studienbereichs Physiotherapie zu den Themen ‚Mobilität und Sturzrisiko im Alter‘ finden Sie hier.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.