Sturm Xaver verschonte Bochum weitgehend.

Anzeige

Das Sturmtief Xaver trat in Bochum glücklicherweise relativ bescheiden auf. Die Feuerwehr verzeichnete insgesamt bis zum heutigen morgen insgesamt 36 Sturmeinsätze.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 107 Einsatzkräften im Einsatz. Unterstützt wurde die Berufsfeuerwehr durch 87 Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr. Lose Dachziegel, abgeknickte Äste und einige zum Teil größere Bäume wurden entwurzelt.

Es gab nur eine leicht verletzte Person in einem PKW, als ein Baum auf das Fahrzeug fiel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.