THW Bochum unterstützt Einrichtung einer neuen Aufnahmestelle für Flüchtlinge

Anzeige
Einsatzkräfte des THW Bochum beim Transport der Sperrholzplatten in die Flüchtlingsunterkunft

Am Abend des 20.07.2015 wurde der Ortsverband Bochum des THW von der Stadt Bochum alarmiert um bei der Herrichtung einer Turnhalle zur Aufnahme von Flüchtlingen zu unterstützen.
In der umzugestaltenden Turnhalle wurden in der Nacht zum 21.07. von den Einsatzkräften ca. 1.000m² Flies sowie 12 Tonnen Sperrholzplatten verlegt um die Turnhalle als vorübergehenden Schlafplatz für ca. 150 Flüchtlinge nutzen zu können.

Während in den Medien schon im Verlauf des 20.07.2015 berichtet wurde, dass die Kommunen in NRW kurzfristig Schlafplätze für mehrere Hundert Flüchtlinge zur Verfügung stellen müssen, erfolgte die Alarmierung des gesamten THW Bochum gegen 17:00Uhr.

Mit 40 Einsatzkräften und verschiedenen Fahrzeugen wurden die Sperrholzplatten zur Verlegung in die Halle geschafft und anschließend von den Einsatzkräften aus dem Ortverband Bochum bis spät in die Nacht hinein verlegt.

Unterstützung kam auch aus dem Geschäftsführungsbereich (GFB) Münster, insbesondere aus dem THW Ortsverband Dülmen. Die Einsatzkräfte brachten weitere 2 LKW-Ladungen mit Sperrholzplatten, die in Coesfeld beschafft wurden, zur Einsatzstelle nach Bochum.

Nachdem der empfindliche Boden zuerst mit Flies ausgelegt war, wurden die Sperrholzplatten von den THW-Einsatzkräften verlegt. Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) begannen zeitgleich mit dem Aufbau von mehr als 150 Feldbetten, um den noch am selben Abend eingetroffenen Flüchtlingen einen so angenehm wie möglichen Schlafplatz zur Verfügung stellen zu können. Auch die Versorgung von Einsatzkräften wie Flüchtlingen erfolgte durch das DRK.

Bei Einbruch der Dunkelheit wurde auch die Beleuchtung der Einsatzstelle durch das THW Bochum sichergestellt.

Während des Einsatzes ergaben sich auch einige Begegnungen zwischen Flüchtlingen und Einsatzkräften des THW bei denen die Einsatzkräfte mit ihren verschiedenen Sprachkenntnissen helfen konnten zwischen den Betreuern und Flüchtlingen zu vermitteln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.698
Volker Dau aus Bochum | 23.07.2015 | 19:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.