Toter im U-Bahntunnel

Anzeige
(Foto: Karsten John)

Eine männliche Person (57 J.) wurde am Samstag, 10. August , gegen 19:40 Uhr, im Gleisbereich der U35, unmittelbar vor der U-Bahn-Haltestelle Bochum Rathaus Nord, Fahrtrichtung Herne, tot aufgefunden.

Polizeiliche Ermittlungen ergeben, dass die Person zuvor von einem Zugwagen der BoGeStra erfasst worden war und dabei tödliche Verletzungen erlitten hat. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Es ist von einem Unglücksfall auszugehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.