Urbanes Wein-Festival in der Rotunde, Bermuda3eck

Anzeige
Bochum: Rotunde |

Vom 21. bis 25. Mai 2014 findet das diesjährige Weinfestival in der Rotunde statt. Mit einem Mix aus Lifestyle, Musik und viel Vino wendet sich "Weine vor Glück!" an ein junges Publikum, das Wein einfach genießen will. Mit 40 Ausstellern hat sich die Zahl der teilnehmenden Winzer verdoppelt. Das bestätigt den Erfolg nicht nur beim Publikum, sondern auch bei den meist jüngeren Weinerzeugern.

Der Weingeschmack in Metropole ist anders, erklärt Veranstalter Oliver Sopalla im Rahmen des "Wine Thursdays". An Donnerstagen tourt er durch Geschäfte, Firmen und Studenten-WG, um den meist jungen Leuten Wein näher zu bringen. Dabei werden im urbanen Ambiente fruchtigere Wein bevorzugt. Konsumenten aus dem ländlicheren Raum bevorzugen höhere Säuregehalte. Das ist ein Zeichen für unterschiedlichen Umgang mit Wein. Die Veranstalter geben mit "Weine vor Glück!" dem metropolitanen Kosumverhalten nun eine Messe zum Lifestyle mit Wein. Der Erfolg gibt ihnen bisher Recht.

Breites Musik- und Kulturprogramm

Das Programm an den fünf Tagen ist sehr unterschiedlich. Es beginnt am Mittwoch (21.5.) mit einem WineSlam, bei dem Philosophie und Dichtkunst rund um Wein vorgetragen werden. Am "Wine Thursday" wird zu Live Musik zusammen gekocht. Der Freitag ist einem geladenen Fachpublikum vorbehalten. Am Samstag und Sonntag gibt es verschiedene Programme für Jedermann. Das Musikspektrum reicht von unplugged Sessions bis zu Elektrosounds. BBQ und Vorträge zu Bowlen gehören mit zum Programm.
Einzelheiten und Eintrittspreise finden sich auf der Homepage des Festivals unter http://www.weine-vor-glueck.de/

Siehe auch "Rot oder Weiß? Urbane Wein-Kultur an der Ruhr emanzipiert sich" im Blog Schmidt's Katze.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.