"Visitenkarte" am Tatort zurückgelassen

Anzeige
Bochum: Polizeipräsidium |

Wie PHK Thomas Kaster von der Polizeipressestelle mitteilte hat der Täter seine"Visitenkarte" am Tatort zurückgelassen

Zum Glück ist dieser Einbruch "dumm gelaufen"! Was ist passiert?

Im Zeitraum vom 19. Mai (05.30 Uhr) bis 20. Mai (06.00 Uhr)
verschaffte sich ein 34-jähriger Mann Zugang in ein Mehrfamilienhaus
in Bochum-Westenfeld.

Der Wattenscheider hebelte im zweiten Obergeschoss eine Wohnungstür auf und stahl einen Flachbildfernseher sowie ein Laptop.


Was wird dem Einbrecher in dem Haus an der Westenfelder Straße zum Verhängnis?

Er verliert bei der Missetat seine eigene Geldbörse mit persönlichen Dokumenten.


Der Einbrecher wird von der ermittelnden Beamten des KK 13 an seiner Wohnanschrift festgenommen.

Die Ermittlungen dauern an. Es gibt sie - die Gerechtigkeit.

Kommentar von Volker Dau:

Dumm gelaufen für den Einbrecher... Hoffe die Beute war noch unbeschädigt vorhanden!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
30.973
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 23.05.2016 | 15:13  
18.692
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 23.05.2016 | 17:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.