Vor die Tür gelockt und anschließend bestohlen - Trickdiebe entwenden Beute aus Wohnung

Anzeige
(Foto: Molatta)

Miese Trickdiebe haben am Donnerstag, 29. August, in Bochum ihr Unwesen getrieben.

Eine 79-jährige Anwohnerin der Frielinghausstraße, ahnte nichts Böses, als es gegen 16.36 Uhr bei ihr klingelte und die ältere Dame aufgefordert wurde, nach unten zur Eingangstür zu kommen. Dieser Gedanke bestätigte sich wohl auch, als sie dort mit einem Blumenstrauß von einer Frau empfangen wurde - wie nett von ihr (?).

Die Unbekannte verwickelte die 79-Jährige in ein Gespräch, dem die Bochumerin mit Mühe zu folgen versuchte. Nach etwa zehn Minuten verabschiedete sich die vermeintlich freundliche, weibliche Person.

Zurück in ihrer Wohnung, bemerkte die Bochumerin dann, dass sie reingelegt worden war - Bargeld, Schmuck, Personalausweis und Debitkarte einfach verschwunden! Später stellte sich heraus, dass zu allem Unglück auch noch unberechtigt Bargeld vom Konto abgehoben wurde. Die Seniorin war fiesen Trickdieben zum Opfer gefallen!

Vermutlich drang ein/e weitere/r unbekannte/r Täter oder Täterin, während der Ablenkung durch die klingelnde Frau, in die Wohnung der Bochumerin ein.

Die Ganovin konnte beschrieben werden: etwa 30 Jahre alt, circa 1,60 Meter groß, schlank, schwarze Haare und mit einer schwarzen Hose bekleidet.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Zeugenhinweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.