Warnung vor den Trickdieben an der Wohnungstür! Vermehrt Gauner auch wieder im Groß-Raum Bochum aktiv!

Anzeige
"Oskar, der letze Grüne" warnt vor Berufs-Gaunern an der Haustür! --Nicht aufmachen, vertrauenswürdige Hilfe rufen, bei "Geschichten" an der Tür! Auch die "110" hilft gern mir Rat und Tat weiter! Verderben wir den Verbrechern ihr kriminelles Handwerk! -- Erzählen Sie das möglichst vielen "Senioren", aber nicht mit belehrenden Worten beginnen, sondern mit: "Hasse schon gehört..." TPD-Foto:Volker Dau
Bochum: Polizeipräsidium Bochum | Achtung vor den Trickdieben an der Wohnungstür!

PHK Guido Meng von der Bochumer Polizeipressestelle berichtet über derartige Untaten und warnt die Bürger vor kriminellen Tricks:

Derzeit gehen wieder vermehrt Trickdiebe an den Wohnungstüren von Senioren ihren kriminellen Machenschaften nach!

Allein im laufenden Jahr 2015 zählt die Kriminalpolizei elf Fälle in
Bochum, Herne und Witten.



"Wasserrohrbruchtrick"


So klingelte es am gestrigen 27. Januar, um 13:45 Uhr, an der
Wohnungstür einer 81-jährigen Bochumerin, die an der Straße
"Lindengraben" wohnt. Ein unbekannter Mann erklärte, dass es einen
Wasserrohrbruch gegeben habe.
Er hielt ihr kurz eine Karte unter die Nase und begab sich direkt in ihr Badezimmer. Hier machte er sich anden Wasserhähnen zu schaffen.
Als die pfiffige Seniorin ihm gegenüber äußerte, dass sie misstrauisch sei, verließ er die Wohnung. Zum Glück wurde dadurch hier nichts gestohlen.


"Falscher Heizungsableser" klaut beim Wohnungsrundgang:


Beute machten die hinterlistigen Diebe jedoch bei einer Tat, dieam 22. Januar in Herne geschah. Kurz nach 16 Uhr erschien ein Krimineller an der Wohnungstür einer 74-jährigen Herne rin, die an derDorstener Straße nahe Fontanestraße wohnt.

Der Mann erklärte, dass er die "Heizungen ablesen" müsse. Nachdem er durch alle Räume gegangen war, verabschiedete er sich.

Später stellte die Bewohnerin fest, dass
ihr Portmonee mit Bargeld und persönlichen Papieren gestohlen worden
war.


Falsche Wasserqualitätsprüfer der Stadtwerke:


In Witten, an der Sprockhöveler Straße nahe Kronenstraße,klingelte es am selben Tag um 14 Uhr an der Wohnungstür einer75-Jährigen. Im Hausflur standen zwei Männer, die vorgaben, von denStadtwerken zu sein und die Wasserqualität prüfen zu müssen.
DieSeniorin schöpfte keinen Verdacht und ließ die Männer in die Wohnung.
Als das Duo wieder weg war, stellte die Dame fest, dass mehrere Schubladen durchwühlt worden waren. Zum Glück konnten die Kriminellen
nichts Brauchbares finden und machten sich ohne Beute aus dem Staub.

In einigen der elf Fälle werden zwei Täter beschrieben: der eine
190 cm groß und schlank, der andere 165 cm klein und dick.


Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Kommissariat für
Wohnungsdelikte (KK 14) bitten unter den Rufnummer 0234/909-4142 oder
-4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.


Warnung vor Gauner - Arbeitsweisen:


Ferner wollen die Ermittler diese Taten zum Anlass nehmen, vor
diesen hinterlistigen Trickdieben und ihren kriminellen,
schauspielerischen Machenschaften zu warnen.


Denken Sie daran, dass es für diese Ganoven nur ein Hindernis zu überwinden gibt, um zum Erfolg zu gelangen, und das ist Ihre Wohnungstür.

Daher sollten insbesondere ältere Menschen folgende Ratschläge beherzigen:

Lassen Sie grundsätzlich keine Fremden in die Wohnung.


Wenn es doch mal nicht anders geht, ziehen Sie telefonisch Nachbarn, Angehörige oder andere Vertrauenspersonen hinzu.

Nutzen Sie Ihren Türspion, Ihre Gegensprechanlage und vor allem Ihren Sperrbügel oder die Sicherheitskette und seien Sie bei Fremden immer vorsichtig.


Im Zweifelsfall scheuen Sie sich nicht und wählen den polizeilichen
Notruf "110"!


Für Fragen und kostenlose Beratung steht Ihnen zur
Bürozeit unser Kommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz
unter der Rufnummer 0234/909-4040 gerne zur Verfügung.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.397
Gabriele Bach aus Witten | 28.01.2015 | 19:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.