Wohnungsbrand Reichsstraße eine Person gerettet

Anzeige
(Foto: Karsten John)
Am frühen Montagabend, 12. August, wurde der Feuerwehr Bochum ein Wohnungsbrand in der Reichsstraße gemeldet. Als der zuständige Löschzug der Feuer- und ettungswache 2 an der Einsatzstelle eintraf drang aus einem Fenster der achgeschosswohnung bereits Brandrauch. Eine männliche Person konnte von der Feuerwehr schwer verletzt aus der Wohnung gerettet werden.

Vor Ort erfolgte die medizinische Erstversorgung durch den Notarzt und den Rettungsdienst. Zur weiteren Behandlung wurde der Verletzte ins Krankenhaus transportiert. Weitere Hausbewohner kamen nicht zu Schaden.

Der Brand wurde durch zwei Trupps unter Einsatz von Atemschutzgeräten gelöscht. Treppenraum und Brandwohnung wurden mit dem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

Gegen 19.40 Uhr war der Einsatz beendet. Die Berufsfeuerwehr war mit 22 Einsatzkräften vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.