Der Chinesische Garten im Botanischen Garten Bochum

Anzeige
Bochum: Bot. Garten Uni Bochum | Ein schöner Tag neigt sich dem Ende zu.

Aber ein High Light steht uns noch bevor.

Der Chinesische Garten im Botanischen Garten Bochum.

Ein Kleinod, ein Garten im Garten.

Wir treten ein und als erstes fallen mir die vielen Kois im Wasser auf.
Von jeder Stelle des Gartens aus sind sie gut zu sehen.
Füttern selbstverständlich verboten.

Mächtige Felsbrocken wurden übereinander gestapelt um eine geheimnisvolle Landschaft darzustellen. Imposant, was Menschen hier geschaffen haben.
Wunderschöne Fenster vervollständigen das Bild.

An der Wand eine Steintafel mit chinesischen Symbolen.
Vielleicht wird die Geschichte des Gartens oder seines Ursprungs erzählt.
Vielleicht auch nur ein Rezept für eine Nudelsuppe.
Wir verweilen an einem der schönen Plätzchen und lassen den Ort auf uns einwirken.

Die Chinesen haben es schon drauf. Auf jeden Fall bei der Gestaltung solcher Orte.

Dem chinesischen Literaten Tao Qian gilt mein Dank für dieses schöne Erlebnis.
4 6
7
6
5
5
4
7
6
5
5
5
4 6
6
6
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentare
9.274
Jochen Menk aus Oberhausen | 14.06.2016 | 13:24  
55.334
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 14.06.2016 | 13:45  
11.720
Rainer Bresslein aus Wattenscheid | 14.06.2016 | 14:40  
2.745
Wolfgang Schulte aus Hagen | 14.06.2016 | 17:06  
32.892
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 14.06.2016 | 17:43  
11.177
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 14.06.2016 | 19:54  
2.745
Wolfgang Schulte aus Hagen | 14.06.2016 | 20:09  
5.545
Carmen Harms aus Hagen | 16.06.2016 | 16:35  
9.170
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 16.06.2016 | 20:06  
2.745
Wolfgang Schulte aus Hagen | 16.06.2016 | 20:16  
10.204
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 18.06.2016 | 16:58  
2.745
Wolfgang Schulte aus Hagen | 19.06.2016 | 22:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.