Umwelttag 2013: Freie Bürger laden am 7. Juni zur Spurensuche nach Hiltrop ein

Anzeige
Hans-Friedel Donschen
Im Bochumer Stadtteil Hiltrop hat der Strukturwandel viele industrielle Spuren verwischt, aber auch mit attraktiven Wohngebieten und modern zugeschnittenen Gewerbeflächen Neues geschaffen. Die Schächte und Anlagen der Zeche Lothringen an der Hiltroper Straße und dem Castroper Hellweg sowie das Kalksteinsandwerk an der Dietrich-Benking-Straße sind Geschichte, allerdings bieten sie immer wieder einen Anlass, Geschichten über sie zu erzählen. Und Hans-Friedel Donschen, Hiltroper Urgestein, Mitglied der Bezirksvertretung und Ratsmitglied der Freien Bürger Bochum, lädt am Freitag, den 7. Juni, ab 17 Uhr (bis ca. 18.30 Uhr) alle interessierten Bürger dazu ein.

"Zu Fuß durch Hiltrop", so hat er den interessanten Rundgang überschrieben, der an der ev. Erlöserkirche, An der Hiltroper Kirche 2b (Bushaltestelle "Hiltrop Kirche") startet. "Wir laufen zunächst zum ehemaligen Schacht Lothringen IV, auf dem sich heute ein Rewe-Markt befindet und wo sich der Badausstatter Elspermann und der Wälzlagerfachhandel Picard angesiedelt haben. Natürlich besteigen wir auch die Aussichtshalde, die in ihrer achteckigen Form dem Kühlturm nachempfunden ist, der hier einmal stand. Von dort oben haben wir einen wunderbaren Blick über Hiltrop." Weitere Stationen: Die alte Bahntrasse von Lothringen I+II und der ehemalige "Holzplatz" am Castroper Hellweg, der zur Zeit aufwendig aufbereitet wird. Donschen: "Da es sich hier um eine Baustelle handelt, sollte man bitte festes Schuhwerk tragen."

Die Spurensuche der Freien Bürger findet sich im Programm "Langer Tag der StadtNatur in Bochum" und ist in der Veranstaltung "Bochumer Umwelttag 2013" eingebettet. Die Teilnahme an der Hiltrop-Tour ist kostenfrei. Wer nach dem Rundgang Lust verspürt, sich intensiver mit Hiltrops Historie zu beschäftigen, dem sei folgendes Buch empfohlen: "Bochum entdecken", 20 Stadtteilrundgänge durch Geschichte und Gegenwart. Autoren: Axel Schäfer, Norbert Konegen, Hans H. Hanke. Klartext-Verlag Essen.

Weitere Infos: www.bochum.de/LangerTagderStadtNatur
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.