Weitmarer „Wahrzeichen“ wird nicht abgeholzt

Anzeige
Sie gilt als ein „Wahrzeichen“ des Einkaufszentrums Weitmar-Mitte: Um die markante Kastanie an der Hattinger Straße/Ecke Blumenfeldstraße ranken sich einige Gerüchte. „Die Bürger sorgen sich, dass die Kastanie für eine Erweiterung der Sitzflächen abgeholzt wird“, so Walter Joswig, Vorsitzender des Bürgervereins Weitmar-Mitte. „Die Kastanie bleibt definitiv stehen“, betont Friedrich Schmidt, Geschäftsführer der Bäckerei Schmidtmeier. Diese plant tatsächlich eine Umgestaltung der Freifläche vor der Filiale nach dem Vorbild an der Meinolphuskirche und hat eine Bauvoranfrage gestellt. „Doch die Kastanie wird auf keinen Fall angetastet“, so Friedrich Schmidt nach ersten Gesprächen mit Ämtern.
0
2 Kommentare
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 04.06.2013 | 18:29  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 04.06.2013 | 23:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.