Wurzelmundquallen im Duisburger Zoo

Anzeige
Da die Quallen direkt vor der Scheibe entlang schwimmen, kann man die Quallen mit ein wenig Geduld ablichten.
Im Aquarium des Duisburger Zoos findet sich eines der seltenen Becken in denen Quallen zu Hause sind.

Die Schwierigkeit: Quallen können nur in durchgehend strömenden Gewässern überleben. Der Trick ist eine sich um die horizontale Achse drehende, mit Wasser gefüllte Trommel. Durch die Rotation ist das Wasser stehts in Bewegung und die Quallen werden im Kreis getrieben.

Einen Blick in die Trommel kann man durch ein Plexiglasfenster werfen und das Treiben beobachten. In dem Becken mit ca. 120cm Durchmesser waren bei meinem Besuch im Zoo ungefähr 10 Quallen. Darunter mehrere große, aber auch einige kleine.

Das schwache blaue Licht bewirkt zwar eine dem Meer entsprechende Lichtstimmung, erschwerte aber die Fotografie. Ich hoffe dennoch, dass ich euch mit den Fotos eine kleine Freude bereiten kann.

Liebe Grüße, Nils
1 4
3
3
3
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentare
8.594
Werner Schäfer aus Bochum | 27.10.2014 | 20:47  
122.838
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 27.10.2014 | 22:49  
14.010
Gerd Szymny aus Bochum | 28.10.2014 | 02:06  
27.627
Peter Eisold aus Lünen | 28.10.2014 | 04:45  
13.368
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 28.10.2014 | 06:28  
4.493
Gabriele Bach aus Witten | 28.10.2014 | 07:54  
4.054
Rolf Prothmann aus Lünen | 28.10.2014 | 09:09  
4.054
Rolf Prothmann aus Lünen | 28.10.2014 | 09:09  
23.711
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 28.10.2014 | 20:24  
414
Nils von Preetzmann aus Bochum | 28.10.2014 | 21:17  
55.234
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 03.11.2014 | 10:30  
414
Nils von Preetzmann aus Bochum | 04.11.2014 | 10:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.