2 engagierte Elternvertreter/innen für den Arbeitstskreis Inklusion gesucht- DRINGEND!

Anzeige
Bochum: Haus der Begegnung | Das regionale Bildungsbüro Bochum hat den Auftrag erhalten, einen Arbeitskreis Inklusion einzurichten, der ein schulisches Handlungskonzept Inklusion in Schulen entwickeln soll. Ausgehend von der Analyse des IST-Zustandes sollen Gelingensfaktoren und Leitlinien entwickelt werden, die den Prozess der schulischen Inklusion unterstützen.

Da die AG Behinderte auch dazu geraten hat, betroffene Eltern von Kindern mit einem Handicap einzubinden, werden nun 2 engagierte Elternvertreter/innen für diesen AK gesucht. Diese Elternvertreter/innen sollen nicht nur das spezifische Handicap ihres Kindes vertreten, sondern stellvertretend für alle Eltern mit einem behinderten Kind, in diesen Arbeitskreis beratend tätig sein.

Leider sind alle Sitzungstermine immer an einem frühen Nachmittag. Die konstituierende Sitzung soll am 21.01.13 oder am 27.01.13 oder am 07.02.13 stattfinden. Es ist ein Rhythmus von ca. 6 bis 8 Wochen vorgesehen.

Eine Bewerbung liegt uns bereits vor, so dass wir noch eine weitere Person suchen, die sich für diesen Arbeitskreis engagieren würde.

Wir benötigen die Vorschläge leider schon bis zum 21.12.12 bis 14.00 Uhr. Wir vermitteln dann noch am 21.12.12 den Kontakt zum Bildungsbüro.

Für weitere Fragen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.

AG Behinderte
c/o Haus der Begegnung
Leitung: Rena Beuchel
Alsenstr. 19a
44789 Bochum
Tel.: 0234/31 10 66
Fax: 0234/31 10 69
www.hdb-bochum.de
haus-der-begegnung@diakonie-ruhr.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.