Abschaffung oder Reformierung der Erbschaftssteuer? Z.Zt. Thema in Berlin...

Anzeige
Berlin: Bundestag | Dazu erreichte mich diese Meinung der "Stiftung für Freiheit und Vernunft"...

Zum Thema Erbschaftssteuer :

1. Priorität: Abschaffung dieser Steuer


• Das Schlimmste was einer Familie widerfahren kann, ist der Tod des Vaters oder der Mutter. Der Staat darf hieran keine Besteuerungsfolgen knüpfen.


Oder ist für die CDU die Familie nur noch eine Volkkommune wie im früheren China. Da gab es keine Beziehungen mehr zwischen Großeltern, Kindern und Enkeln.

• Jeder Mensch lebt durch seine Kinder weiter.

• Ein immer größerer Teil des deutschen Wirtschaftskuchens geht in ausländische Hände. Zumeist an angelsächsische und neuerdings chinesische Halterschaftsgefäße, die keine Erbschaftssteuer zahlen müssen.

• Ein deutscher Soldat fällt im Afghanistan-Krieg. Seine Braut erbt die Eigentumswohnung und muss mehr als 100.000 Euro Erbschaftssteuer zahlen – ein Wahnsinn.

• Weitere schlimme Beispiele dieser Art gibt es zuhauf und sind bekannt.


2. Priorität: Regionalisierung dieser Steuer

• Jedes Bundesland legt selbst fest, ob diese Steuer erhoben wird oder nicht.


3. Priorität: Deutliche Senkung der Erhebungsprozentsätze in der zur Zeit maßgebenden Tabelle

München, im September 2015

Anmerkung von mir:

Ich habe das einfach so eingestellt um eine sachliche Diskussion dazu zu eröffnen...


Ich finde wirklich ein wichtiges Thema in einer überalternden Gesellschaft mit vielen Erbschaften!

Es gilt zu Bedenken, daß die zu vererbenden "Vermögen" fast immer schon mehrfach durch den Erblasser besteuert wurden!

Zunächst beim Erwerb des Einkommens durch Lohn - oder Einkommensteuer...

Danach jährliche Steuern auf die Erträge,

dazu zeitweise noch Vermögenssteuer u.a.

Warum beim Übergang auf die nächste Generation noch mal versteuern?


Besonders schlimm bei "Verlobten" ,z.B. dem "gefallenen" Bundeswehrsoldaten und seiner Partnerin ...

Aber auch bei anderen nicht verheirateten Paaren, z.B. mit gemeinsamer Eigentumswohnung oder "Häusken"...
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
122.752
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 25.09.2015 | 19:23  
12.403
Bernhard Braun aus Essen-West | 26.09.2015 | 01:00  
122.752
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 26.09.2015 | 10:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.