Bis 2040: Bochum schrumpft und wird älter

Anzeige
Die Bevölkerungsentwicklung in Bochum in den einzelnen Altersgruppen bis 2040. Grafik: IT.NRW (Foto: IT.NRW)

Bochums Einwohnerzahl sinkt bis 2040 merklich - das geht aus einer aktuellen Modellrechnung im Auftrag der Staatskanzlei NRW hervor, die jetzt vorgestellt wurde. Außerdem wird die Stadt immer älter: Der Anteil der Senioren an den Einwohnern steigt deutlich.

Gegenüber 361.700 Einwohnern zum Stichtag der Berechnung, 1. Januar 2014, wird Bochum zum Jahresbeginn 2040 nur noch 345.400 Einwohner haben und damit 4,5 Prozent weniger.

Bochum steht mit dieser Entwicklung jedoch nicht alleine da: In 105 der 373 kreisangehörigen Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen wird die Einwohnerzahl bis zum Jahr 2040 steigen, während in 268 Gemeinden Rückgänge zu erwarten sind. Das geht aus der aktuellen Modellrechnung zur zukünftigen Bevölkerungsentwicklung in den Städten und Gemeinden des Landes hervor, die jetzt vom Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen vorgelegt wurde.
Nach der Berechnung der Statistiker wird die Gesamtbevölkerung des Landes von 17,57 Millionen bis zum Jahr 2040 um 0,5 Prozent auf rund 17,49 Millionen zurückgehen.
Die Ergebnisse der aktuellen Modellrechnung lassen zudem erkennen, dass sich die
Altersstruktur der Bevölkerung weiter verschieben wird: Gegenüber dem
Ausgangsjahr 2014 wird es in der Altersgruppe der unter 19-Jährigen in nur 13
der 373 kreisangehörigen Städte und Gemeinden bis zum Jahr 2040 einen
Anstieg geben. Dieser Trend zeigt sich auch für die Bevölkerung im
erwerbsfähigen Alter (19- bis 64-Jährige): Hier werden nur 26 kreisangehörige Städte
und Gemeinden im betrachteten Zeitraum eine Zunahme verzeichnen. Dagegen
wird im Jahr 2040 die Zahl der Einwohner ab 65 Jahren in allen Gemeinden
höher liegen als im Ausgangsjahr. In 27 Städten und Gemeinden wird sich die
Zahl der älteren Menschen mehr als verdoppeln.

Weniger Kinder


Auch bei der Entwicklung dieser Alterspyramide liegt Bochum durchaus im Trend: 31.200 Menschen über 80 Jahre werden dann in der Stadt leben - und damit 41,2 Prozent mehr als 2014 (22.100). Die Zahl der Kinder unter 3 Jahren dagegen geht deutlich zurück: Von 8.200 2014 auf 7.700 im Jahre 2040.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
13.687
Volker Dau aus Bochum | 15.08.2015 | 10:53  
1.659
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 16.08.2015 | 22:49  
13.687
Volker Dau aus Bochum | 17.08.2015 | 09:59  
370
Detlef Schumann aus Bochum | 17.08.2015 | 19:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.