Bochumer Montagsdemo bereitet 11-Jahresfeier vor

Anzeige
Seit nunmehr 11 Jahren gehen die Montagsdemonstranten bundesweit auf die Straße, um gegen die unsoziale Politik der Bundesregierung und Hartz IV zu protestieren. Längst geht es nicht nur um die Hartz-Gesetze, sondern der Montag hat sich zum Tag des Widerstands entwickelt. Andere brisante Themen wie die Außenpolitik, die Umweltfrage, die Griechenlandkrise und der Kampf gegen die IS sowie Weiteres stehen auf der Agenda. In dem 11-jährigen Bestehen der Bundesweiten Montagsdemobewegung und damit auch der Bochumer Montagsdemo konnten schon zahlreichen Menschen in ihrem Widerstand gegen Hartz IV oder auch anderen Angelegenheiten mit den Behörden geholfen werden.

Bisher hat noch keine einzige andere Organisation ihre Proteste über einen so langen Zeitraum in die Öffentlichkeit getragen. Die Montagsdemo wird deshalb ihren "Geburtstag" feiern: Am 24.08.15 soll auf dem Husemannplatz ein buntes Kulturprogramm stattfinden. Auch für das Catering wird gesorgt sein.

Am kommenden Montag ruft die Montagsdemo zu einer Diskussion über den Ablauf des Programms auf. Vorschläge zu Kulturbeiträgen wie z.B. Lieder sind erwünscht.
Die Kundgebung ist wie üblich um 18.00 Uhr auf dem Husemannplatz.

Ulrich Achenbach
Moderator
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.