Bus zur Blockupy-Demo am 18. März

Anzeige
(Foto: Blockupy)
Die Linkspartei ruft zur Teilnahme an der Blockupy-Demonstration in Frankfurt auf, hat einen Bus organisiert und schreibt: »Am 18. März will die Europäische Zentralbank ihr neues Hauptquartier feierlich eröffnen. Aus diesem Anlass ruft das Blockupy Bündnis dazu auf, die Straßen rund um den Eurotower zu blockieren, um diese symbolische Feier des europäischen Finanzkapitals zu unterbrechen. Die Bochumer Linke unterstützt diesen Aufruf und mobilisiert mit einem eigenen Bus zu den Protesten in Frankfurt am Main. “Die Kürzungspolitik der Troika in Europa ist fundamental gescheitert. Die Folgen sind bittere Armut im europäischen Süden und eine humanitäre Katastrophe in Griechenland. Daran trägt die EZB als Teil der Troika eine Mitverantwortung.
Faktisch hat die Troika die Interessen des europäischen Finanzkapitals und multinationaler Konzerne mit der Peitsche gegenüber der griechischen Bevölkerung durchgesetzt. Mit den verordneten Kürzungsdiktaten gegenüber Griechenland wurden die Kosten für die Subventionierung von deutschen und französischen Banken der griechischen Bevölkerung aufgezwungen und damit das Land in den Bankrott getrieben.
Gegen diese gescheiterte Politik gilt es am 18. März ein Zeichen zu setzen, um europaweit für gesamtgesellschaftliche Alternativen zu kämpfen”, so Amid Rabieh, Kreissprecher der Bochumer Linken.
Interessierte an der Busfahrt zu den Protesten sind herzlich eingeladen, sich bei dem Kreisvorstand der Bochumer Linken zu melden um mitzufahren:

Kontakt:
Mail: info@dielinke-bochum.de
Abfahrt: 18.03.2015 um 02:45 Uhr, Bochum Hauptbahnhof Ecke Wittener Straße
Rückfahrt: 19:00 Uhr

Solipreis: 16 Euro
Normal: 13 Euro
Ermäßigt: 10 Euro

Quelle: http://www.bo-alternativ.de/2015/03/05/bus-zur-blo...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.687
Volker Dau aus Bochum | 06.03.2015 | 19:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.