Denkmalschutz Opel Verwaltungsgebäude D1

Anzeige
Bochum: Opel Werk | Als ehemaliger Bochumer Opelaner der 36 Jahre in dem Unternehmen tätig war, bin ich für einen kompletten Abriss des Gebäude. Ich denke kein ehemaliger Opelaner sowie Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bochum, möchten an dieses Unternehmen und deren aufstehende Gebäude erinnert werden. Hier haben in Glanzzeiten im Jahr 1979 / 22500 Menschen ihr tägliches Brot verdient, und durch gravierende Management Fehler Seitens GM/Opel ist das Bochumer Werk geschlossen worden.
Für viele Menschen wäre es ein absoluter Schandfleck in Bochum wenn es die Zustimmung als Denkmalgeschütztes Gebäude erhalten würde. Das Gebäude ist marode von oben bis unten, und würde Millionen an Steuergeldern verschlingen.
Mir graut es jeden morgen wenn ich über den Sheffieldring fahre, und den Opel Schriftzug von weitem sehe.

Meine Parole lautet. Alles was in Bochum mit dem Namen Opel in Verbindung steht, muss schnellstmöglich umgeändert werden, sowie es mit Nokia auch geschehen ist.

Mit freundlichem Gruß

Detlef Jakob
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
13.698
Volker Dau aus Bochum | 12.05.2015 | 21:20  
15
Detlef Jakob aus Bochum | 12.05.2015 | 21:47  
13.698
Volker Dau aus Bochum | 12.05.2015 | 22:24  
13.698
Volker Dau aus Bochum | 12.05.2015 | 23:25  
15
Detlef Jakob aus Bochum | 12.05.2015 | 23:27  
13.698
Volker Dau aus Bochum | 12.05.2015 | 23:50  
13.434
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 13.05.2015 | 05:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.