Der Oberbürgermeister Eiskirch

Anzeige
Liebe Bochumer ,
mit steigendem Erstaunen las ich den Stadtspiegel vom vergangenen Samstag . Werbung wohin das Auge sah! Was an Angeboten der Unternehmen seriös und ordentlich zu sehen war ist Information für Bürger. Was sich der Stadtspiegel aber in seinem redaktionellen Teil als Werbung für einen Herrn Eiskirch herausnahm war eine Frechheit jedem anderen Kandidaten gegenüber. Nicht nur das dieser Supermann eine ganze Seite ( von oben bis unten , ein Drittel der Seite ) bekam , wurde dieses Unterfangen von einschlägig orientierten Beratern welche der Theologie entsprangen , mit einer Empfehlung doch auf Altbewährtes bei der Wahl zu setzen untermalt . Der Gipfel der Unverschämtheit war dann ein propagiertes Wahlkampftreffen der Giganten Eiskirch und ( wie hiess er noch? ) von der CDU welches diese Seite dann vollendete.
Lieber Stadtspiegel ! Die Meisten wissen doch wem ihr gehört und wessen Lied ihr singen müsst ;-) aber doch nicht mit einer ganzen Hand im Auge des Lesers !
Meine Empfehlung an alle Bochumer : " Weiter so , Bochum ! " Schaut Euch um , schaut was geschieht , und wählt bitte genau so wie immer . Grossen Sachverstand und Intelligenz um alles bei gewohntem Standart zu erhalten , denn wer Neues fürchtet bleibt besser bei " Bewährtem " :-)

Hier einmal der Versuch eines Herrn Eiskirch bei Abgeordneten watch * gezielt * auf eine konkrete Frage eines Bürgers einzugehen. Wundern Sie sich nicht über die Länge des Versuches , wundern Sie sich über die Aussage! Die Frage ist alt und wurde Herrn Eiskirch oft gestellt , es könnte ja sein dass sich das Ergebnis , sein fachlicher Werdegang , durch Nachstudien etc. verändert hat .
Eine Lehre war zum kaufmännischen ? Angestellten wohl auch nicht erforderlich, wurde das auch nachgeholt ?

Liebe Grüsse
Wolfgang Demolsky

******************
Frage zum Thema Wirtschaft
28.02.2010
Von:

Sehr geehrter Herr Eiskirch,

mit Interesse habe ich verfolgt, dass der Fachmann für Wirtschaftspolitik der SPD aus meinem Heimatort kommt. Diese erachte ich als besonders wichtig. Gerade deshalb möchte ich nun einmal ihre Kompetenz auf diesem Feld hinterfragen und hoffe, dass dies nicht unter den Punkt "Privatleben" fällt.

*** Sie geben an vielen Stellen immer ein "Studium der Ökonomie" an, auf Ihrer Website und auch hier. Nirgends habe ich von einem Abschluss gelesen. Welchen Abschluss in den Wirtschaftswissenschaften haben Sie? Was war Ihr Thema in Ihrer Diplomarbeit? ***

Mit freundlichen Grüßen

Antwort von Thomas Eiskirch
bisher keineEmpfehlungen
20.04.2010
Thomas Eiskirch
Sehr geehrter Herr ,

es freut mich, dass sie Ihr Interesse an der Wirtschaftskompetenz der SPD kundtun. Da die Kompetenzvermutung bzgl. Wirtschaft nicht immer zuerst uns zugeschrieben wird, ist es durchaus eine Herausforderung gewesen, als damals frisch und erstmalig gewählter Abgeordneter, nach nur einem Jahr Parlamentserfahrung die Aufgabe des Wirtschaftspolitischen Sprechers der SPD-Landtagsfraktion zu übernehmen. In dem weiten Feld des dafür zuständigen Ausschusses von "Wirtschaft, Mittelstand, Energie, Landesplanung und Grubensicherheit" habe ich mich insbesondere auf die Mittelstandspolitik und die Landesplanung (als einen für die wirtschaftliche Infrastruktur unseres Landes Grundlage schaffenden Politikbereich) konzentriert.

Gerade bei der Mittelstandspolitik ist mein persönlicher Hintergrund durchaus hilfreich gewesen. Nicht nur aus der Theorie des Studiums (ein Schwerpunktbereich war die Unternehmensführung) heraus, sondern insbesondere auf den praktischen Erfahrungen in kleinen und mittleren Unternehmen fußend, lässt sich Mittelstandspolitik "konkret" entwickeln. Dies gilt nicht nur für die Unterstützung der Unternehmen bzgl. der in der Wirtschafts- und Finanzkrise entstandenen Kreditklemme und den damit einhergehenden Liquiditätsproblemen, sondern ebenso für die Begleitung von Untenehmen in Umbruchsituationen - von der Gründung, über die Herausforderungen in Wachstumsphasen, bis zum Unternehmensübergang. Die Erkenntnisse, die ich im (damals) elterlichen Einzelhandelsunternehmen gewinnen konnte waren dabei sicherlich nicht hinderlich. Ebenso hilfreich waren und sind Rückgriffe auf konkretes unternehmerisches Handeln in der Immobilienbranche. Sowohl in den Jahren, in denen ich parallel zu meinem Studium dort tätig war, als auch nachdem ich mich für die Arbeit entschieden habe, gab es viele mittelstandsspezifische Herausforderungen zu bewältigen. In meiner Tätigkeit als Prokurist eines Unternehmens der Immobilienwirtschaft, aber auch als Ausbilder für Kaufleute der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, habe ich Erfahrungen gemacht, die Hilfe gewesen sind, Theorie und Praxis mit einander in Einklang zu bringen. Ein Gute Bespiel für moderne Mittelstandspolitik haben wir -unter meiner Federführung- für den Bereich des "Handwerks" entwickelt. Dies können Sie unter: www.spd-fraktion.landtag.nrw.de einsehen.

Ein zweites -und auch dort trifft Theorie die Praxis - Beispiel für eine moderne Wirtschaftspolitik der NRWSPD ist der "Fortschrittsmotor Klimaschutz"( www.nrwspd.de in dem deutlich wird, wie aus den Herausforderungen des Klimawandels, Chancen für das Wirtschaftswachstum in NRW werden.

Gerade für das Ruhrgebiet und seine wirtschaftliche Entwicklung sind auch immer wieder Unterstützungsmittel der EU Impulsgeber gewesen, um Forschung, Entwicklung und Produktion miteinander zu verknüpfen. Da mir diese Region sehr am Herzen liegt, bin ich froh darüber mich diesem Thema auch als Mitglied des Ziel-2-Begleitausschusses widmen zu können. Es ist gut für das Ruhrgebiet sich dort einzubringen. Die Verknüpfung dieser Tätigkeit mit meinem Engagement in der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr ist aus meiner Sicht durchaus sinnvoll.

Über diese Themen hinaus gibt es natürlich viele weitere spannende Fragestellungen rund um die Wirtschaftspolitik in NRW, zu denen ich mich in den letzten Jahren geäußert habe. Sollten Sie daran vertieft Interesse haben und sich einen Überblick über mich und meine wirtschaftspolitischen Ansichten verschaffen wollen, bitte ich Sie sich auf meiner neugestalteten Homepage unter www.thomas-eiskirch.de zu informieren. Dort finden Sie neben meinen biografischen Daten auch viele meiner Reden und Texte. Meine Plenarreden -der sich im Ablauf befindenden Legislaturperiode- stellen wir derzeit (nach und nach) auf der neuen Homepage zur Verfügung. Da wird sich in den nächsten Wochen noch einiges tun. Sollten wir uns in Bochum einmal persönlich begegnen (und im Wahlkampf gibt es dazu einige Gelegenheiten) würde mich dies sehr freuen.

Mit freundlichem Gruß

Thomas Eiskirch
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
32 Kommentare
1.659
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 04.08.2015 | 20:55  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 04.08.2015 | 21:36  
1.659
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 04.08.2015 | 21:38  
1.659
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 04.08.2015 | 21:47  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 04.08.2015 | 22:35  
350
Christian Loose aus Bochum | 04.08.2015 | 22:55  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 04.08.2015 | 23:05  
350
Christian Loose aus Bochum | 04.08.2015 | 23:10  
1.659
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 04.08.2015 | 23:16  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 04.08.2015 | 23:20  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 04.08.2015 | 23:30  
350
Christian Loose aus Bochum | 05.08.2015 | 06:56  
587
Norbert Spittka aus Bochum | 05.08.2015 | 08:47  
1.659
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 05.08.2015 | 11:10  
1.659
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 05.08.2015 | 11:38  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 05.08.2015 | 15:25  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 05.08.2015 | 23:00  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 05.08.2015 | 23:34  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 05.08.2015 | 23:54  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 06.08.2015 | 00:17  
350
Christian Loose aus Bochum | 06.08.2015 | 07:38  
1.659
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 06.08.2015 | 11:58  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 06.08.2015 | 22:17  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 06.08.2015 | 22:30  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 06.08.2015 | 22:50  
587
Norbert Spittka aus Bochum | 07.08.2015 | 14:04  
1.659
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 07.08.2015 | 14:28  
587
Norbert Spittka aus Bochum | 07.08.2015 | 14:55  
587
Norbert Spittka aus Bochum | 07.08.2015 | 15:14  
350
Christian Loose aus Bochum | 07.08.2015 | 15:25  
587
Norbert Spittka aus Bochum | 07.08.2015 | 15:40  
1.659
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 07.08.2015 | 16:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.