Diskussion um die Asylpolitik der Bundesregierung

Anzeige
Die Bochumer Montagsdemo lädt am 16.11.15 zu einer Diskussion über die jetzige Flüchtlingspolitik der Bundesregierung ein. Die Montagsdemonstranten verurteilen insbesondere die Vorschläge von Maizieres, den Nachzug von Familienangehörigen der Geflohenen nicht zuzulassen. Es verstößt gegen die Menschenrechte, Familien durch ein geändertes Asylrecht auseinanderzureißen. Ebenso wird die Abschottung von anderen europäischen Staaten der EU, wie z.B. Dänemark für die Aufnahme von Flüchtlingen kritisiert.

Die Bundesregierung heuchelt einerseits vor, Flüchtlinge seien willkommen, zu anderen werden nach wie vor Waffen an Schreckensdiktaturen wie z.B. Saudi-Arabien oder dem Iran geliefert.

Die Kundgebung ist wie immer um 18.00 Uhr auf dem Husemannplatz.

Ulrich Achenbach
Moderator
0
5 Kommentare
1.708
Brigitte Böhnisch aus Bochum | 14.11.2015 | 14:18  
10.865
Bernfried Obst aus Herne | 14.11.2015 | 15:37  
1.670
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 14.11.2015 | 22:37  
15.382
Volker Dau aus Bochum | 15.11.2015 | 19:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.