Einseitige Bremskraft: Polizei untersagt Reisebus vor Klassenfahrt die Weiterfahrt

Anzeige
Oben Links Ölverlust auf dem Boden sichtbar. Unten Links die Bremswerte. Differenz 95% zwischen den Rädern einer Achse! Kann bei starken Bremsungen zu unkontrollierbarem Schleudern führen! Lebensgefahr! (Foto: Polizei Bochum)
Bochum: Lessingschule | Jens Artschwager,Pressesprecher bei der Bochumer Polizei berichtet:

Kaum Bremskraft auf einem Rad: Polizei untersagt Reisebus vor Klassenfahrt die Weiterfahrt

Mit einem alten Bus, der auf einem Rad über fast keine Bremskraft mehr verfügte, wollte ein überörtlicher Reiseveranstalter Bochumer Schüler zur Insel Ameland bringen. Eine Sicherheitskontrolle der Bochumer Polizei verhinderte Schlimmeres.

In enger Kooperation mit den Schulen überprüfen Polizeibeamte der
Verkehrsdienstgruppe regelmäßig Reisebusse, um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen zu gewährleisten. Die Kontrolle in Bochum-Langendreer am Montagmorgen, 11. September, zeigte deutlich,wie nötig diese Überprüfungen sind.

Der in Osteuropa zugelassene Bus war 29 Jahre alt und fiel durch
Ölspuren im Motorbereich sowie fehlende Sicherheitsausrüstung des
Fahrers auf.

Die anschließende Überprüfung eines unabhängigen Sachverständigen ergab, dass sich Wasser in der Bremsanlage befand - das rechte Rad der Antriebsachse verfügte über nahezu keinerlei Bremskraft.  -- Siehe Foto der Werte auf dem Bremsen-Prüfstans!

An eine Weiterfahrt war somit nicht zu denken.

Für die Schülerinnen und Schüler nahm die Geschichte dennoch ein gutes Ende: Der Reiseveranstalter schickte einen neuen (einwandfreien) Bus und die Klassenfahrt in die Niederlande konnte mit einer kleinen Verspätung stattfinden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachtrag von Volker Dau:

Kann so eine Überprüfung "bestellt" werden?
Eltern können sich an die jeweilige Schule oder alternativ direkt an den Verkehrsdienst wenden, unter ☎ 0234 909-5112 

Einige Eltern bedankten sich schon im "Netz" für die Überprüfung des Busses bei der Polizei!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
1.596
Dagmar Krauße aus Bochum | 13.09.2017 | 04:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.