Enttäuscht aber entschlossen - Rainer Einenkel: Rechtliche Prüfung des Aufsichtsratsbeschlusses

Anzeige
Rainer Einenkel: Nachdenklich und kämpferisch. (Foto: Molatta)

Die Enttäuschung nach der Opel-Aufsichtsratssitzung ist dem Betriebsratsvorsitzenden und Aufsichtsratsmitglied Rainer Einenkel deutlich anzumerken. „Der Beschluss, die Zafira-Produktion Ende 2014 in Bochum zu beenden, ist gefasst. Ich werde nun prüfen lassen, in wie weit der Beschluss rechtskräftig ist, denn als Aufsichtsrat kann man in Haftung genommen werden, wenn man eine teure Fehlentscheidung trifft.“

Die Stimmung im Werk sei von Resignation, Angst und Entsetzen geprägt, wie man mit den Menschen und dem Standort umgeht. „Doch wir geben nicht auf“, so seine Einschätzung. „Wir bauen hier hervorragende Autos, auch in dieser schwierigen Lage. “

Wie aus gut unterrichteten Kreisen der IG Metall in NRW verlautete, haben alle Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat die Schließungspläne für Bochum abgelehnt.eur
0
4 Kommentare
15.177
Volker Dau aus Bochum | 19.04.2013 | 17:19  
15.177
Volker Dau aus Bochum | 19.04.2013 | 17:22  
15.177
Volker Dau aus Bochum | 22.04.2013 | 20:12  
15.177
Volker Dau aus Bochum | 22.04.2013 | 20:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.