Erst Kandidat, dann später Aufnahme nach Überprüfung der "ideologischen Festigkeit"...

Anzeige
Früher mussten sich die Kandidaten in kommunistischen Parteien erst vor einer Aufnahme in die Partei "bewähren"... -- So konnte man(n)die Ideologie-Festigkeit und Eignung überprüfen! TPD-Repro:Volker Dau

Ist es das Problem der heutigen "LINKE", das noch zu viele alte "Partei-Kader" die Partei auf "altem Kurs" halten getreu ihres alten Eides zu Ulbricht/Honecker und Co?

Hindert es die "LINKE" an einer aufrichtigen Selbstreinigung von Leuten die heute wohl noch immer die "DDR" verherrlichen?

Diese Gedanken kamen mir, als die abgebildete Beilage aus einem "Reprint" des "kommunistischen Manifestes" gefallen ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.