GLS Bank ist Europas "Sustainable Bank of the Year"

Anzeige
Thomas Jorberg, GLS Vorstandssprecher. (Foto: GLS Bank)

Die GLS Bank wurde jetzt in London als nachhaltigste Bank des Jahres in Europa prämiert. Der anerkannte Preis wird seit 2006 von der Financial Times und der International Finance Corporation (IFC) vergeben.

"Die GLS Bank ist die erste sozial-ökologische Universalbank der Welt und verfügt über eine 39-jährige Erfahrung", bekräftigte Thomas Jorberg, GLS Vorstandssprecher. "Unsere hohen Transparenz- und Nachhaltigkeitsstandards haben wir kontinuierlich weiterentwickelt. Damit hat sich unser Konzept auch ökonomisch bewährt."

Der Preis wurde zum achten Mal von der Financial Times gemeinsam mit der IFC in mehreren Kategorien vergeben. In diesem Jahr hatten sich insgesamt über 250 Finanzinstitute aus 59 Ländern beworben. Neben dem Angebot nachhaltiger Finanzprodukte stehen vor allem die strategische Umsetzung sowie die Überwachung und Sicherung nachhaltiger Standards in allen Bereichen der Bank im Fokus der Bewertung. Zudem werden das Entwicklungs- und Optimierungspotential aller relevanten Banksegmente hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit sowie die Transparenz des Hauses beurteilt.

Zu den Jurymitgliedern gehören in diesem Jahr neben dem Chefredakteur der amerikanischen Financial Times, Martin Dickson, u.a. Nena Stoiljkovic, Vizepräsidentin des IFC, Dr. James Gifford, Executive-Director der Principles for Responsible Investment und David Harris, Leiter Responsible Investment der FTSE Group Ltd.
0
3 Kommentare
4.176
Dr. Volker Steude aus Bochum | 16.06.2013 | 00:57  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 16.06.2013 | 18:22  
16.466
Volker Dau aus Bochum | 16.06.2013 | 19:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.