Haltestelle "Schauspielhaus" soll bis Oktober fertig sein

Anzeige
In Kürze werden die Spaliere blau gestrichen und die Glasflächen im Anschluss an die Malerarbeiten eingesetzt. (Foto: Molatta)
Fährt man derzeit die Hattinger Straße in Richtung Schauspielhaus, dann trifft man kurz vor der Königsallee auf eine weiße Stelzenlandschaft. Hier baut das Tiefbauamt derzeit die neue U-Bahn-Haltestelle „Schauspielhaus“.

Neben Betonsanierungsarbeiten wird an einer Überdachung des Haltestellenareals gearbeitet. Hierfür wurden die Hauptrahmen der Dach- und Wandkonstruktion (Spaliere) bereits eingehoben.
Seit dieser Woche wurde damit begonnen, die Spaliere zu streichen. Die witterungsabhängigen Malerarbeiten mussten aufgrund des angekündigten Regens mehrfach verschoben werden.

Blaugraues Farbspiel
Gemäß des Haltestellenentwurfs sollen die Spaliere blau gestrichen werden. Die Brüstung kontrastiert zukünftig anthrazitfarben. Im Anschluss an die Malerarbeiten werden die Glasflächen eingesetzt und die Haltestellenumgebung gepflastert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.