Ingrid Fischbach zur Parlamentarischen Staatssekretärin ernannt

Anzeige
Aus den Händen von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (m.) erhielt Ingrid Fischbach (r.) die Ernennungsurkunde. (Foto: Ministerium)

„Die Ernennung zur Parlamentarischen Staatssekretärin durch den Bundesminister für Gesundheit ist eine große Auszeichnung. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die damit verbundenen Herausforderungen“, so die Bochumer CDU-Bundestagsabgeordnete und neue Parlamentarische Staatssekretärin Ingrid Fischbach nach der Entgegennahme der Ernennungsurkunde im Berliner Amtssitz des Bundesgesundheitsministeriums.

Ingrid Fischbach erhielt die Urkunde aus den Händen von Hermann Gröhe, dem zuvor von Bundespräsident Joachim Gauck ernannten neuen Bundesgesundheitsminister. Gemeinsam mit ihm und den weiteren Staatssekretären Annette Widmann-Mauz und Karl-Josef Laumann bildet Ingrid Fischbach künftig die neue Spitze des Ministeriums.

„Die anstehende Arbeit im gesundheitspolitischen Bereich ist von großer gesellschaftlicher Relevanz. Alle Bevölkerungsgruppen werden von den hier getroffenen Entscheidungen berührt, hier gilt es rechtzeitig die richtigen Weichen zu stellen. Es ist deshalb eine große Auszeichnung, seine Arbeitskraft und sein Engagement in den kommenden Jahren für die Lösungsfindung einsetzen zu dürfen", so Ingrid Fischbach.
0
3 Kommentare
15.368
Volker Dau aus Bochum | 18.12.2013 | 16:39  
15.368
Volker Dau aus Bochum | 18.12.2013 | 16:40  
15.368
Volker Dau aus Bochum | 18.12.2013 | 16:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.