Keine Verschleppung der Betriebsrentenerhöhung!

Anzeige
(Foto: Molatta)
Soziale Liste Bochum

Solidaritätserklärung

General-Motors (GM) kann offenbar den Hals nicht voll genug kriegen: Neben der Vernichtung von Tausenden Arbeitsplätzen durch die Werkschließung in Bochum will dieser Konzern jetzt auch die Betriebsrentner-innen um ihre vertragliche vereinbarte Rentenerhöhung prellen! Wir begrüßen, dass ihr nicht auf die „Argumente“ der Opel-Geschäftsführung auf deren angeblich schlechte wirtschaftliche Situation hereingefallen seid! Die Verschleppung der Rentenanpassung ist genauso ein Vertragsbruch wie die damalige Nichtauszahlung der tariflich vereinbarten Lohnerhöhung!

Die einzige Antwort auf dieses illegale Verhalten von GM heißt Widerstand! Mit der Demo der Rentnerinnen und Rentner setzt ihr ein deutliches Zeichen! Ihr könnt sicher sein: Genauso wie bei den Opel-Beschäftigten stehen große Teile der Bochumer Bevölkerung und darüber hinaus an Eurer Seite!

Auch die Soziale Liste Bochum solidarisiert sich mit Eurer Demonstration am 21.8.13! Selbstverständlich werden wir vor Ort sein.

Soziale Liste Bochum



Ulrich Achenbach
Vorstandsmitglied
0
1 Kommentar
610
Norbert Spittka aus Bochum | 13.08.2013 | 20:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.