LibidOpeL / Filetstueck a la Bordellaise

Anzeige

Filetstueck a la Bordellaise oder „LibidOpeL“


Wenn sich so schnell kein weiterer „Investor“ findet, für das ehemalige Opel-Gelände, sollte man sich vielleicht Gedanken darüber machen, den Außenbezirk sinnlich sinnvoll zu nutzen.

Was nutzt der Stadt ein Randgebiet, auf dem nix weiter als ein Paketzentrum steht und nicht das geringste Lustaufkommen durch Mark und Bein geht?
Mit einem alles andere als 0-8-15 Vergnügungszentrum könnte man dem 51-7 Breitengrad, also dem nordöstlichsten Winkel von Bochum neues Liebes-Leben einhauchen, quasi ein Leben nach dem Untergang - wenn man es richtig anpacken würde.

Fifty-one degree Seven, sprich nicht fifty shades of grey, klingt zwar, wenn auch nur geringfügig nach einer Ersuchung .. oder Versuchung, also verrucht - aber längst nicht anrüchig. Ein Filetstück dieser Güteklasse muss anstandslos das Interesse und die Neu-Gier (im Finanzmanne) wecken, indem man es so richtig schmackhaft macht. Mark51-7 .. kein Asiate vielmehr Investor der Welt, weder aus der Türkei, USA noch aus der Schweiz, springt auf diesen Käse-Ceasar- bzw. Zahlensalat an. Es sei denn, es ist ein kluger wie zahlungskräftiger Mann, der mit einer Feldmark ganz viele Feld-Mäuse machen, zudem Diskretion im Distrikt bewahren kann. Es kommt halt nur auf „den“ Namen an!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
1.873
Marion Kamerau aus Bochum | 25.02.2016 | 08:08  
29.720
Hildegard Grygierek aus Bochum | 25.02.2016 | 10:55  
1.873
Marion Kamerau aus Bochum | 25.02.2016 | 12:18  
29.720
Hildegard Grygierek aus Bochum | 25.02.2016 | 13:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.