Léon Beck bleibt Vorsitzender der JuLis Bochum

Anzeige
Auf Ihrem Kreiskongress am Sonntag, den 22. Januar 2017 haben sich die Jungen Liberalen Bochum zu ihrem jährlichen Kreiskongress im GAME food & fun zusammengefunden. Neben konstruktiven und lebhaften Diskussionen wurde auch ein neuer Kreisvorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Léon Beck (21) wurde im Amt bestätigt und schwor die versammelten Jungen Liberalen auf die Land- und Bundestagswahlkämpfe ein:“ Gemeinsam werden wir dafür sorgen, das individuelle Freiheit, Selbstverwirklichung und wirtschaftliche Vernunft wieder eine starke Stimme im Nordrheinwestfälischen Landtag und im September auch endlich wieder im deutschen Bundestag haben.“

Als Stellvertreter wurden Luisa-Maximiliane Pischel (26), Alexander Schnell (19) und Patrick Guidato (31) in den Vorstand gewählt. Darüber hinaus wurden Steffen Walter (29) als Schatzmeister und Benjamin Minkau (30) als Schriftführer in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Der Vorstand wird durch die Beisitzer Sebastian Klingbeil (19), Uwe Kühnemund (27), Akim Urmoneit (23) und Maximilian Flohr (20) vervollständigt.

Beck betonte in seinem Schlusswort besonders die Aufgabe der JuLis in den nächsten Wahlkämpfen:“ Als JuLis werden wir wie immer mit viel Spaß und Energie die Wahlkämpfe unserer Mutterpartei gestalten und begleiten.“ Und weiter „Als Kandidat für den Landtag möchte ich vor allem den jungen Wählern in Bochum wieder eine Stimme geben. Beck, der für den Wahlkreis Bochum I kandidiert und auf Listenplatz 40 der FDPLandesliste gewählt wurde, gab sich kämpferisch „Ich weiß, dass ich keinen aussichtsreichen Listenplatz habe, dennoch werde ich alles im Wahlkampf geben, denn nur mit einer starken FDP im Landtag von NRW, werden wir es schaffen die Ohnmacht der Landesregierung Kraft zu überwinden und NRW wieder an die Spitze im Ländervergleich zu führen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.