OB-Wahl in Bochum: Eiskirch und Franz in der Stichwahl

Anzeige
1
Die beiden Kandidaten für die Stichwahl am 27. September bei der Pressekonferenz im Bochumer Rathaus. (Foto: Schröder)

Wer Bochums künftiger Oberbürgermeister wird, ist weiter offen:

Die Entscheidung muss in einer Stichwahl zwischen Thomas Eiskirch (SPD) und Klaus Franz (CDU) in zwei Wochen, am 27. September, fallen. Eiskirch liegt zwar um rund 10 Prozentpunkte vor seinem Mitbewerber, verpasste aber die absolute Mehrheit im ersten Wahlgang. Um Platz 3 lieferten sich die Grünen-Kandidatin Monika Engel und Einzelbewerber Wolfgang Wendland ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
Hier die vorläufigen Ergebnisse - allerdings fehlen immer noch die Ergebnisse aus drei Stimmbezirken:

Eiskirch: 38,52 %
Franz: 29,36 %
Engel: 8,56 %
Wendland: 7,94 %


Die Wahlbeteiligung liegt bei historisch niedrigen 38 %.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
13.698
Volker Dau aus Bochum | 13.09.2015 | 20:04  
8.685
Bernfried Obst aus Herne | 13.09.2015 | 22:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.