Offener Brief an Oberbürgermeister Eiskirch

Anzeige
Bochum-Gerthe / Sodinger Straße
 
Bochum-Gerthe / Sodinger Straße
Sehr geehrter Herr Eiskirch

Hiermit bitte ich Sie höflich, etwas gegen die „Umweltsünder“ zu unternehmen, die regelmäßig an gewissen Stellen ihren Müll abladen.

Die wenigen Grüngürtel, mittlerweile so eng geschnallt, dass man sich mangels Bäume, dicht-an-dicht angrenzender Haus-Nachbarn und schwindender Vor-Gärten, seiner Atemluft nahezu beraubt fühlt, müssen dringendst vor Umweltsündern beschützt werden.

Wie Sie auf meinen Fotos unschwer erkennen, handelt es sich hier um eine sogenannte „wilde Kippe“, welche sich u.v. an der Sodinger Straße in Bochum-Gerthe befindet – Nähe Bolzplatz. Als bevorzugter und beliebter „Abladeplatz“ wird hier „regelmäßig“ Sondermüll und anderer Müll entsorgt, weshalb weder seitens des Grünflächen- und Umweltamtes, der Umwelt-Polizei oder sonst wem nicht völlig ausgeschlossen werden kann, den oder die Täter auf frischer Straftat zu ertappen.

Das, was die Verkehrspolizei in der Lage ist zu bewerkstelligen, nämlich ein paar Meter weiter im Gebüsch den Verkehrssündern „aufzulauern“, die mit überhöhter Geschwindigkeit, bisweilen mit 40 statt mit erlaubten 30 Kmh die Sodinger Straße hinauf- bzw. hinunterbrettern, wird eine Umweltpolizei doch sicher auch bewerkstelligen können. Dazu müsste diese sich allerdings in den "Nachtstunden" auf die Lauer legen, um die Umweltferkel zu überführen, die in Nacht- und Nebelaktionen ihr schmutziges Handwerk ausüben.

Eine weitere Möglichkeit den „wilden Kippern“ beizukommen, die den Beobachtungsplatz der Verkehrspolizei nach Abrücken als Müllplatz für sich vielmehr ihren Sondermüll (s. Gummireifen) in Anspruch nehmen, könnte unter Umständen die Kontaktaufnahme zu den Anwohnern sein. Vielleicht weiß der eine oder andere mit s-einer Beobachtung auf eine Spur zu bringen. Anhaltspunkte könnte auch das Durchsuchen des Mülls bringen .. 

Am einfachsten wäre das Aufstellen einer Überwachungskamera – wenn da nicht der kleingeistige Datenschutz wichtiger wäre (was in keinem Verhältnis zum Umweltschutz und zum Schutz der Menschen steht).

Egal ob Lands- oder Einwandersmann .. entscheidend für ein zufriedenes und relativ gesundes Wohnen ist das Umfeld des Ansässigen. Sie, Herr Eiskirch, der Sie Bochum als „Ermöglicherstadt“ hochzuloben wissen, möchten doch sicher Ihren „Zuständigkeitsbereich“ bereichern, indem Sie nicht nur für eine „saubere“ Stadt werben, sondern auch „sorgen“ - und Sorge dafür tragen, dass die "Entsorgung" durch das Umwelt- und Grünflächenamt nicht noch länger auf Kosten des Steuerzahlers durchgeführt und mit Wahrscheinlichkeit in Zukunft noch teuer wird.
Was hier auf Kosten der Natur, des Steuerzahlers und der Menschen geschieht, die die Natur lieben und ihre Umwelt schätzen, ist wahrlich der blanke Hohn.

In diesem Jahr werde ich 63 Jahre alt - so lange lebe ich hier im Revier. Zu keiner Zeit, nicht einmal zur "Zechen-Zeit" war es dermaßen dreckig, schmierig und zugemüllt wie derzeit. Seinerzeit, während meiner langjährigen Berufszeit, hätte ich mir nie und nimmer träumen lassen, dass mich die ersehnten Spaziergänge eines Tages, im Rentenalter, einmal an Müllberge und mit Farbe beschmierten Mauern und Wänden vorbeiführen. 

Glückauf
Hildegard Grygierek
-Bochumerin-
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
43 Kommentare
4.032
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 12.02.2018 | 18:19  
4.589
Siegmund Walter aus Wesel | 12.02.2018 | 18:34  
33.365
Jürgen Daum aus Duisburg | 12.02.2018 | 19:16  
37.536
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 12.02.2018 | 19:42  
230
Uwe Schönberger aus Gelsenkirchen | 12.02.2018 | 19:44  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 12.02.2018 | 20:17  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 12.02.2018 | 20:18  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 12.02.2018 | 20:18  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 12.02.2018 | 20:20  
55.551
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 12.02.2018 | 20:55  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 12.02.2018 | 21:21  
4.589
Siegmund Walter aus Wesel | 12.02.2018 | 22:48  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 12.02.2018 | 23:01  
15.736
Volker Dau aus Bochum | 12.02.2018 | 23:27  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 13.02.2018 | 08:08  
15.736
Volker Dau aus Bochum | 13.02.2018 | 08:54  
15.736
Volker Dau aus Bochum | 13.02.2018 | 08:55  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 13.02.2018 | 09:06  
417
Jens Wittbrodt aus Bochum | 13.02.2018 | 10:37  
55.551
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 13.02.2018 | 12:33  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 13.02.2018 | 12:55  
22
Ingrid Lemme aus Bochum | 13.02.2018 | 14:43  
2.763
Martina Janßen aus Hattingen | 13.02.2018 | 16:11  
15.736
Volker Dau aus Bochum | 13.02.2018 | 19:52  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 13.02.2018 | 20:08  
55.551
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 14.02.2018 | 14:05  
417
Jens Wittbrodt aus Bochum | 14.02.2018 | 15:10  
15.736
Volker Dau aus Bochum | 15.02.2018 | 09:46  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 15.02.2018 | 10:44  
3.113
Sabine Schemmann aus Bochum | 15.02.2018 | 10:52  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 15.02.2018 | 10:57  
2.763
Martina Janßen aus Hattingen | 15.02.2018 | 16:21  
4.589
Siegmund Walter aus Wesel | 15.02.2018 | 18:36  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 15.02.2018 | 22:00  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 15.02.2018 | 22:01  
417
Jens Wittbrodt aus Bochum | 22.02.2018 | 10:38  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 22.02.2018 | 13:15  
417
Jens Wittbrodt aus Bochum | 22.02.2018 | 13:49  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 22.02.2018 | 13:51  
417
Jens Wittbrodt aus Bochum | 22.02.2018 | 13:56  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 22.02.2018 | 14:30  
15.736
Volker Dau aus Bochum | 22.02.2018 | 14:50  
33.444
Hildegard Grygierek aus Bochum | 22.02.2018 | 19:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.