Opel-Solidaritätsfest 3.3.2013 Eine Stadt hält zusammen.

Anzeige
Eine Stadt hält zusammen.Das konnte man am gestrigen Sonntag in Bochum sehen.Mehrere Tausend Bürgerrinnen und Bürger kahmen bei einigemaßen guten Wetter in die Bochumer Innenstadt um den Opelanern den Rücken zu stärken.Verschiedene Vereine aus Politik,Sport,Musik und Kirche haben sich daran beteidigt.Der VFL Bochum,Die SPD,Die Linken usw . Auch die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung(KAB) hat sich beteidigt.Einige Kameraden des Bürger-Schützen-Verein Bochum-Hamme gehören der KAB an.Andere sind bei Opel beschäfftigt.Ich selbst gehöre dem Schützenverein an.Die Bochumer Maiabendgesellschaft sowie der Fanfarenzug aus Bochum-Weitmar waren auch dabei.Für das Leibliche wohl war gut gesorgt und für die kleinen Gäste war auch gesorgt.Hüpfburgen und andere Spiele waren vom Rathaus über die gesammte Massenbergstraße verteilt.Meine Meinung ist ja das Opel genau so zu Bochum gehört wie der VFL.Da sagt man ab 2016 soll kein Auto mehr in Bochum gebaut werden.Ist das gleiche wenn man sagen würde,ab 2016 spielt der VFL nicht mehr im Revierpower-Stadion.Oder die Maiabendgesellschaft macht kein Maiabendfest mehr.Ganz Bochum drückt den Opelanern die Daumen das es über 2016 hinaus geht.Und auch für alle Kameraden vom BSV Bochum-Hamme die bei Opel beschäfftigt sich natürlich ganz fiel glück.JUNGS:BOCHUM STEHT HINTER EUCH:HALLTET DURCH: WIR SIND OPEL WIR SIND BOCHUM
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.