Opel-Solidaritätskreis ist gegründet!

Anzeige
Bochum: Cafe Cheese | Hier ein Bericht von der Gründung des Opel-Solikreises vom vorigen Mittwoch:

Solidaritätskreis mit dem Kampf der Opelaner gegründet



Am 24.4. gründeten über 30 Teilnehmer einen Solidaritätskreis. Erklärtes Ziel ist die Sammlung von Spenden für einen möglichen Streik bei Opel und Johnson. Aus verschiedenen Großbetrieben aus Bochum und Umgebung waren Betriebsräte und Vertrauensleute gekommen, um an dem Solidaritätskreis mitzuarbeiten. Glückwunsch an die Opelaner, mit 76% die Erpressung von General Motors abzulehnen! Es kann ja wohl nicht angehen, so lange abzustimmen, bis die Abstimmung General Motors passt! Stattdessen muss der nächste Schritt nach vorne - Streik - organisiert werden. Die Streikkasse soll dabei helfen. Durch Spendensammlung an dem Abend und teils vorher konnten direkt über 1100 € eingenommen werden. Einstimmig wurden drei Kassierer, zwei Kassenprüfer, sowie eine dreiköpfige Koordinierungsgruppe gewählt. Einen Studenlohn für einen Arbeitskampf der Opelaner! Mit der Parole soll nun bundesweit gesammelt werden.

Das nächste Treffen des Solidaritätskreises ist am Mittwoch, 15.05.13, um 18.30 Uhr im Cafe Cheese, Alte Bahnhostr. 180, Bochum-Langendreer.



Spenden erbeten an: Jutta Kleiner, Stichwort: Solidaritätskreis Opel, Konto-Nr.: 327067100, BLZ 430 601 29, Volksbank Bochum Witten eG.

Spenden können auch direkt abgegeben werden im Cafe Cheese, Alte Bahnhofstr. 180 in Bochum-Langendreer.


Emailadresse des Solidaritätskreises: opelsoli@yahoo.de








Bei Rückfragen sind wir telefonisch erreichbar unter:


Ulrich Achenbach

Telefon 0234 36 10 94 Handy 0176 657 833 76

Christoph Schweitzer

Telefon 0163 9195882
0
5 Kommentare
14.911
Volker Dau aus Bochum | 29.04.2013 | 15:34  
9.015
Christoph Nitsch aus Bochum | 29.04.2013 | 18:51  
2.084
Bodo Urbat aus Essen-Nord | 05.05.2013 | 17:15  
610
Norbert Spittka aus Bochum | 17.08.2013 | 12:52  
14.911
Volker Dau aus Bochum | 17.08.2013 | 13:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.