Pressemitteilung zum zweiten Treffen des Opel-Solidaritätskreis

Anzeige
Bochum: Cafe Cheese | Es folgt die aktuelle Pressemitteilung des Opel-Solidaritätskreises:

Über 4 376 Euro Spenden für die Streikkasse der Opelaner

Zum zweiten Treffen des Solidaritätskreises für die kämpfenden Opelaner kamen am 15.5. über 30 Personen nach Bochum-Langendreer.

Zahlreiche Betriebe und Organisationen und auch Einzelpersonen spendeten insgesamt 4376,60 Euro! Darunter Metaller, die wie in Darmstadt oder bei Ford Köln während der Warnstreiks in der Tarifrunde für die Streikkasse der Opelaner sammelten.

Der Solikreis bereitete eine Podiumsdiskussion unter dem Motto „Opel Bochum – Kampf um jeden Arbeitsplatz für die Zukunft der Jugend“ mit Vertretern der Belegschaft von Opel und der Solidaritätsbewegung auf dem internationalen Pfingstjugendtreffen in Gelsenkirchen vor.

Die Podiumsdiskussion ist am Pfingstsonntag, 19.5.13, von 17.15 bis 18.45 Uhr in Gelsenkirchen, Trabrennbahn (am Revierpark Nienhausen) auf der Hauptbühne.

Spendenkonto: Jutta Kleiner, Stichwort: Solidaritätskreis Opel Kto.-Nr.: 327067100, BLZ 430 601 29 Volksbank Bochum Witten e.G.
Email: opelsoli@yahoo.de
Zum nächsten Treffen lädt der Solidaritätskreis alle, die zum Kampf der Opelaner beitragen wollen, herzlich ein: Mittwoch, 29.5., 18.30 Uhr, Cafe Cheese, Alte Bahnhofstr. 180, Bochum Langendreer
Das Koordinierungsteam
i.A. Ulrich Achenbach
Alte Wittener Str. 31
44803 Bochum
Telefon 0234 36 10 94
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.