"Rechtspopulismus im Abwind"?? Wer das glaubt, wird noch lange nicht selig!

Anzeige
In dem kürzlich auf "lokalkompass Duisburg" erschienenen Artikel hieß es u.a.: "Der Wind des durch Europa wehenden Rechtspopulismus wird schwächer."
Dieser Einschätzung eines "Bürgerreporters" möchte ich entschieden widersprechen, denn er verkennt vollkommen die Dialektik von parlamentarischer Opposition und der strukturellen antiparlamentarischen Macht der Rechtspopulisten in (Ost)-Europa!
Konkret heißt das: Es existiert, besonders in Osteuropa, ein ganzes Netzwerk der Rechtspopulisten, das von Russland aufgebaut wird!
In der Tschechischen Republik, EU- und NATO-Mitglied, gibt es ein Netzwerk von Rechten, die mit Russland zusammen arbeiten. In Bulgarien, ebenfalls EU- Und NATO-Mitglied, existiert ein pro-russisches Militärbündnis von paramilitärischen Kräften, die von russischen Söldnern ausgebildet werden.
Was Deutschland betrifft: Auf einem Kongress der "AfD"-Jugend "Junge Alternative", Vorsitzender Markus Frohmeier, erschienen russische Vertreter von einem rechten russischen Jugendverband, die mit sog. "linken Gesinnungs-Terroristen" "aufräumen" wollen! "AfD"-Mitglieder statten umgekehrt Putin in Moskau einen Besuch ab, z. B. Alexander Gauland, und Marcus Pretzell wurde auf die Krim eingeladen - die "AfD" also die Marionette Putins!
Frankreichs Marine le Pen von der FN besuchte kürzlich Putin in Moskau, und erhielt auch eine finanzielle Wahlkampfunterstützung!
Putin strebt also eine russische Dominanz in Europa an, um die EU und die NATO zu schwächen, die sich auch Richtung Osten ausbreitete.
In der Slowakei, ein EU-Mitgliedstaat, existiert eine "Slowakisch-Russische Gesellschaft", gemeinsam "im Kampf gegen Migranten", gegen den "Ultra- Liberalismus", gegen EU und NATO, gegen Homosexuelle, Migranten etc.!
Putin und die Rechtspopulisten - diese Achse wird immer stärker, dieser Schulterschluss mit Moskau wird weiter ausgebaut!
Und nicht zu vergessen: Ungarn - die "Jobbik"- Rechtsextreme!
Alexander Orban baut Stacheldrahtzäune, hunderte Kilometer, von Gefängnisinsassen hergestellt. Auch Orban hat eine "heilige Allianz" "zum Schutz christlicher Werte" errichtet, die keinen Flüchtling ins Land lassen! Und Obdachlose in Budapest werden von den Straßen vertrieben!
Eine kulturelle Konterrevolution von National-Konservativen und Rechtspopulisten ist in Europa im Aufwand, ein ideologischer Kulturkampf - mit Putins Unterstützung!
Auch in Polen ist eine patriotische Elite an der Macht. Die EU ist für sie nicht so wichtig, das Wort Gottes aus der katholische Kirche ist wichtiger! Christliche Werte stehen hier hoch im Kurs! Das ist Nationalismus pur!
Der Rechtspopulismus im "Abwind"? Die politisch rechte Kulturrevolution hat soeben erst in Europa begonnen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
5 Kommentare
15.389
Volker Dau aus Bochum | 29.03.2017 | 17:04  
3.195
Harald Martens aus Bochum | 29.03.2017 | 18:01  
15.389
Volker Dau aus Bochum | 29.03.2017 | 21:42  
Jens Steinmann aus Herne | 30.03.2017 | 12:48  
3.195
Harald Martens aus Bochum | 30.03.2017 | 16:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.