Riemke ist Riesig Initiative im Stadtteil angekommen Malwettbewerb vor Entscheidung

Anzeige
Viele Tippulusbilder sind eingegangen-keine leichte Aufgabe für die Jury
Bochum: Tippelsberg | Rund 50 Bilder und Zeichnungen von Kindern aus Riemke und Umgebung sind im Rahmen der Stadtteilkampagne „Riemke ist RIESIG!“ bei den Initiatoren Lothar und Katrin Gräfingholt eingegangen. „Wir sind von der großen Resonanz ganz begeistert“, so Lothar Gräfingholt. Auf den Zeichnungen und Bildern ist der Riese Tippelus von den Kindern in verschiedenster Gestalt dargestellt. So ist ein bunter Strauß von Tippulusbildern zusammengekommen.“Die Auswahl der schönsten Bilder wird nicht einfach sein“ beschreibt Katrin Gräfingholt die Aufgabe der Jury, die darüber entscheiden wird, welche jungen Künstler den Riesen Tippulus am schönsten gemalt haben.
In der nächsten Woche sollen die Bilder in den Schaufenstern der Einzelhändler insbesondere der Mitglieder des Riemker Werberings ausgehängt werden, so dass ganz Riemke einen Eindruck von der Kreativität der jungen Künstler bekommen kann. Auch beim Tag der Bochumer Kleingärten in der Kleingartenanlage RIemke am 24. Mai werden die Tippulusbilder zu sehen sein. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung erfolgt Mitte Mai auf der Spitze des Tippelsbergs in der Gaststätte Jünemann, die außerdem ein Siegerkind mit Eltern zu einem Tippulusschnitzel einladen wird. Auch die Sparkasse Riemke hat zwei schöne Preise gestiftet. Besonders unterstützt wird die Stadtteilinitiative vom Werbering Riemke, der sich auch finanziell an der Erstellung der Tippulusfigur beteiligen will.“Es ist schön zu sehen, dass die Initiative inzwischen im Stadtteil angekommen ist“, stellen Katrin und Lothar Gräfingholt mit großer Freude fest.
Ziel dieser Stadtteilinitiative ist es, ein Modell des Riesen Tippelus zu schaffen, welches dann in verschiedenen Größen Riemke bevölkern soll. Tippelus soll sich dann zu einer Symbolfigur und einem Sympathieträger Riemkes entwickeln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.