Sachbeschädigung an Partei - Geschäftsstelle - Bürogeräte verunreinigt

Anzeige
Sachbeschädigung an Geschäftsstelle - Bürogeräte verunreinigt

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag, 08.September, ein Parteibüro an der Junggesellenstraße in der Bochumer
Innenstadt beschädigt.

Gegen 01.23 Uhr, stellte der städtische Wachschutz die Beschädigungen fest und alarmierte die Polizei.


Demnach sprühten Unbekannte eine braune Flüssigkeit, durch ein auf
Kipp stehendes Fenster ins Büro-Innere.

Hierdurch wurden das Inventar sowie diverse Bürogeräte verunreinigt. Die Höhe das entstandenen
Sachschadens steht noch nicht fest.
Mit welcher Substanz die Beschädigungen hervorgerufen wurden, ist nun Bestandteil der Ermittlungen. Diese hat der polizeiliche Staatsschutz übernommen.
Zeugen- und Täterhinweise werden erbeten und unter der Rufnummer
0234/909-4505 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) entgegengenommen.

Wie Recherchen ergaben handelt es sich bei den Geschädigten um das "Büro" der NPD.

Es ist erstaunlich, dass der Schaden durch den "städtischen Wachschutz" entdeckt wurde.

Nachtrag:
Frau Räß von der Polizei-Pressestelle hat den ersten Satz wie folgt ergänzt:
"das Büro eines Rates der Stadt Bochum"....

Jetzt lautet der neue Polizeitext:
"Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag, 08.
September, das Büro eines Rates der Stadt Bochum an der
Junggesellenstraße in der Innenstadt beschädigt."

Es ist das Büro des "Rats-Herrn" der "NPD", wie eigene Recherchen ergaben...
0
6 Kommentare
1.272
Ulrich Bormann aus Bochum | 09.09.2013 | 14:59  
15.368
Volker Dau aus Bochum | 09.09.2013 | 18:48  
15.368
Volker Dau aus Bochum | 09.09.2013 | 22:39  
15.368
Volker Dau aus Bochum | 09.09.2013 | 22:59  
15.368
Volker Dau aus Bochum | 09.09.2013 | 23:07  
15.368
Volker Dau aus Bochum | 09.09.2013 | 23:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.