Stop Tihange goes Fußball - Alemannia Aachen setzt ein Zeichen gegen das AKW Tihange!

Anzeige
Stop Thiange! Schnell!Repro:Volker Dau
Aachen: Tivoli | Stop Tihange goes Fußball - Alemannia Aachen setzt ein Zeichen gegen das AKW Tihange!

Vom "Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie kam diese Meldung:

Am 12. November 2016 (Anstoß 14 Uhr) spielt unsere Alemannia gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Kölns.

Was es aber noch nie gegeben hat - ein Fußballspiel wird unter das Motto „Stop Tihange" gesetzt, womit die Alemannia mit uns allen ein sensationelles Zeichen setzt.

Beide Mannschaften werden an diesem Tag mit „Stop Tihange" Trikots auflaufen. Die Sponsoren verzichten auf ihre Werbung und die Gewinne des Spiels kommen unserer grenzüberschreitenden Initiative zugute.

Wir möchten, bei vollem Stadion mit mehr als 33.000 Menschen „STOP Tihange!" sagen können und damit vielleicht sogar einen Guiness-Rekord aufstellen.

Dafür brauchen wir Dich! Bitte komm zum Spiel und unterstütz diese tolle Aktion des größten Sportvereins in der Aachener Region.

Die Tickets gibt es zum Einheitspreis von 5 EUR direkt am Tivoli oder im Internet https://www.alemannia-tickets.de/

Die Alemannia wird für alle Interessierten zudem ein Sondershirt auflegen, das im Fanshop ebenfalls für 5 EUR angeboten wird.


Kommentar von Volker Dau: Leute hin nach Aachen:


In einem schönen Stadion in einer wunderschönen Stadt "billig" Fußball gucken und den Eintrittspreis auch noch für die "Ant-Tihange-Bewegung" spenden!

Ich finde das ist eine tolle Idee!

Denn dieses "Schrott-AKW" muss dringend abgeschaltet werden bevor es "unsere Heimat" bis in den "Ruhrpott" verstrahlt und vielleicht sogar unbewohnbar macht!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
31.040
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 01.11.2016 | 00:02  
13.696
Volker Dau aus Bochum | 01.11.2016 | 00:08  
8.658
Bernfried Obst aus Herne | 01.11.2016 | 09:08  
5.024
Helmut Feldhaus aus Rheinberg | 05.11.2016 | 17:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.