Themenabend am 30.08.: "Brauchen wir in NRW wieder Studiengebühren?"

Anzeige

FDP Bochum diskutiert mit Prof. Dr. Stefan Winter über nachgelagerte Studiengebühren.

Das Niveau unserer Hochschulen in NRW hat in den letzten Regierungsjahren unter Rot-Grün gelitten. Durch das Verbot von Studienbeiträgen und den nicht ausreichenden Ausgleich für die Universitäten mussten zahlreiche Angebote für Studierende gestrichen werden.

Die FDP arbeitet daran, jedem einzelnen die beste Bildung zu ermöglichen und Deutschland in allen Bildungsrankings wieder in die Spitzengruppe zu führen. Wenn wir das akademische Niveau unserer Hochschulen erhalten und verbessern wollen, müssen auch Hochschulabsolventen einen verantwortungsvollen finanziellen Beitrag leisten. Diese Studienbeiträge sollen künftig nachgelagert mit Eintritt ins Berufsleben und abhängig vom konkreten Einkommen fällig werden, denn sie sollen als notwendiges Mittel der Hochschulfinanzierung Bildung ermöglichen und nicht verhindern.

Beim Themenabend am 30. August 2016 kann die FDP Bochum als Gastredner Prof. Dr. Stefan Winter begrüßen, der sein Konzept der nachgelagerten Studiengebühren erläutern wird. Winter hat seit 2004 den Lehrstuhl für Human Resource Management an der Ruhr-Universität Bochum inne. Da er auch schon mal gerne provoziert und sich eines im Wissenschaftsbetrieb nicht häufig anzutreffenden Vokabulars bedient, erwarten wir einen informativen und unterhaltsamen Diskussionsabend.

Der Themenabend findet um 19.00 Uhr im Restaurant "Lennox" (Kortumstraße 7, 44787 Bochum) statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltung zu einem kontroversen Thema teilzunehmen und sich später mit Fragen auch aktiv in die Debatte einzubringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 27.08.2016 | 00:55  
68
Felix Haltt aus Bochum | 28.08.2016 | 19:54  
8.924
Christoph Nitsch aus Bochum | 29.08.2016 | 00:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.