Umjubelte Abschlusskundgebung in Hamburg nach AfD -Demonstration zum Wahlkampfauftakt

Anzeige
Professor Bernd Lucke am Rednerpult auf der Wahlkampferöffnung auf dem Hamburger Gänsemarkt. TPD-Foto:AfD (Foto: AfD)
Hamburg: Gänsemarkt |

Umjubelte Abschlusskundgebung in Hamburg --
Bernd Lucke: Regierung an den Herausforderungen gescheitert

Aus einer Pressemeldung der AfD :Hamburg, 17. August 2013


Insgesamt 1.000 Menschen kamen auf den Hamburger Gänsemarkt, um an der Abschlusskundgebung des Wahlkampfauftakts der Alternative für Deutschland teilzunehmen

. Den beiden Kundgebungsrednern Prof. Bernd Lucke, Sprecher der Alternative für Deutschland, und Prof. Jörn Kruse, Vorsitzender des Hamburger Landesverbands, wurde dabei ein begeisterter Empfang bereitet.

Jörn Kruse stellte in seiner Rede klar, dass die Alternative für Deutschland eine Pro-Europa-Partei sei.
Das Wort der Kanzlerin „scheitert der Euro, scheitert Europa“ gelte aber nicht. „Der Euro ist bereits gescheitert. Je länger die Regierung braucht, diese Wahrheit zu akzeptieren, desto teurer wird es für die Bürger.“ Der europäische Binnenmarkt sei der Wohlstandsschaffer und dieser müsse erhalten werden, so der der Hamburger Landesvorsitzende in seiner Rede. Dies könne nur gelingen, wenn die Institutionen der EU, insbesondere die Kommission, reformiert würden und den Völkern mehr Mitspracherechte eingeräumt werden.

Bernd Lucke stellte in seiner Rede der Bundesregierung ein denkbar schlechtes Zeugnis aus:

„Die Bundesregierung ist an den beiden bedeutendsten Herausforderungen unserer Zeit desaströs gescheitert: der Eurorettung und der Energiewende.“ Bei der Eurorettung fühle er sich an den Turmbau zu Babel erinnert und wie dieser werde auch der Euro scheitern.

Die Eurorettungsprogramme seien daher zu beenden. „Es muss jetzt Schluss sein mit dieser unvorstellbaren Verschwendung von Steuergeldern“, forderte der AfD-Sprecher.

Diese gescheiterte Politik sei von der Opposition auch noch treudoof mitgetragen worden: „Im Bundestag gibt es keine Opposition mehr. Im Bundestag sitzen Jasager, Abnicker und vor allem Diätenkassierer, aber keine Abgeordneten, die das Volk vertreten.

Im Bundestag gibt es nur noch Einheitsbrei.“ Es sei das erklärte Ziel der AfD, dies zu ändern.

Abschließend schilderte er die Herkulesaufgabe der Parteigründung und bedankte sich bei den Teilnehmern:

„Nie zuvor ist eine Partei so schnell so weit gekommen. Dies verdanken wir nur Ihrem Engagement und Ihrem Enthusiasmus.“ Lucke zeigte sich dabei zuversichtlich, dass dieser Enthusiasmus die Partei auch am 22. September in den Bundestag tragen werde.

Weiteres über die Kundgebung:

Siehe "Die Welt" zur Kundgebung:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article119123922/Gegen-Ja-Sager-Abnicker-Diaetenkassierer.html

und AmateurVideo aus Hamburg von Heute:

http://www.youtube.com/watch?v=yosfTB5TD6s
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
16 Kommentare
12.743
Volker Dau aus Bochum | 17.08.2013 | 21:21  
8.884
Christoph Nitsch aus Bochum | 18.08.2013 | 01:46  
32
Heiko Thyssen aus Duisburg | 18.08.2013 | 09:07  
12.743
Volker Dau aus Bochum | 18.08.2013 | 11:02  
32
Heiko Thyssen aus Duisburg | 18.08.2013 | 11:13  
1.272
Ulrich Bormann aus Bochum | 18.08.2013 | 15:30  
1.657
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 18.08.2013 | 16:33  
1.657
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 18.08.2013 | 16:36  
32
Heiko Thyssen aus Duisburg | 18.08.2013 | 16:39  
348
Detlef Schumann aus Bochum | 18.08.2013 | 17:02  
1.657
Wolfgang Demolsky aus Bochum | 18.08.2013 | 18:48  
108
Alexander Dembinski aus Lünen | 18.08.2013 | 21:20  
12.743
Volker Dau aus Bochum | 19.08.2013 | 20:16  
341
Christian Loose aus Bochum | 20.08.2013 | 04:40  
12.743
Volker Dau aus Bochum | 20.08.2013 | 11:55  
12.743
Volker Dau aus Bochum | 20.08.2013 | 22:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.