Vom Pflegen und Kümmern - Freie Bürger offerieren Pflasteretuis am Infostand

Anzeige
Maria Leuschner, Vorsitzende der Wählervereinigung, und Tim Pohlmann, Vorstandsmitglied. Foto: Ulli Engelbrecht.
Wahlkampftage sind für die politisch Aktiven auch immer Denksporttage. Gilt es doch angestrengt zu überlegen, wie man am Infostand – neben der Kontaktpflege mit dem Bürger und einer offener Diskussionsbereitschaft – noch auf sich aufmerksam macht. Kleine Geschenke liegen in der Regel aus, die vielleicht praktischer Natur sind, einfach nur Spaß machen oder sinnbildlich die Inhalte einer Partei oder Wählervereinigung widerspiegeln.

Luftballone sollten nicht dazu gehören, denn sie können, wie so manche Sprachblase, plötzlich platzen und hinterlassen dann ein zumeist irritiertes Publikum. Sprungbälle, im Volksmund auch Flummis genannt, bieten ebenfalls sehr wenig Identifikation, schließlich können sie, einmal zu hart vor die Wand geworfen, auf Nimmerwiedersehen in der Botanik verschwinden.

Bei den Freien Bürgern (im Bild: Maria Leuschner, Vorsitzende der Wählervereinigung, und Tim Pohlmann, Vorstandsmitglied) waren Überlegungen dieser Art nicht nötig, denn dank ihrer praktischen Herangehensweise an die Dinge, zeigte sich sehr schnell, dass sie ihren Wahlspruch „Wir kümmern uns“ zu Recht gewählt haben. Beim Plakateanbringen nämlich geschah es, dass ein gerissener Kabelbinderstraps für eine blutende Verletzung am Finger sorgte. Ein Pflaster musste her.

Und schon ward‘ die Idee geboren, Pflasteretuis, natürlich in blau, zu ordern und den Menschen somit am Infostand als sinnvolles Mitbringsel anzubieten. Schließlich: Den Finger in die Wunde legen kann jeder, sich aber liebevoll um die Wunde kümmern, um so auch kundig den Heilungsprozess zu unterstützen, diese pflegerische Vorgehensweise ist sicherlich ein Alleinstellungsmerkmal der Wählervereinigung Freie Bürger.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.