„Wir treffen damit eine absolute Marktlücke“ – Stadt verkauft attraktive Bauflächen in Riemke

Anzeige
Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke, Elke Janura (CDU), Vorsitzende des Ausschusses für Planung und Grundstücke, Uwe Wolz, Sachbearbeiter Liegenschaftsmanagement Stadt Bochum und Ingbert Ridder, Leiter des Amtes für Geoinformation, Liegenschaften und Kataster präsentieren die freien Grundstücksflächen in Riemke (v.l.).
 
„Im Kleinen zeigt dieses Viertel, was für ganz Bochum gelten soll“, erklärt Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke bei der Präsentation neuer Bauflächen im Wohngebiet Dorneburger Mühlenbach.
Früher war es kein Aushängeschild, wenn man im Bochumer „Zillertal“ wohnte. Das hat sich geändert, denn dort entsteht derzeit ein durchmischtes Wohnviertel: „Im Kleinen zeigt dieses Viertel, was für ganz Bochum gelten soll“, erklärt Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke bei der Präsentation neuer Bauflächen. Gemeint ist eine bessere Durchmischung von Ein- und Mehrfamilienhäusern mit sozialem Wohnungsbau, aber ebenso eine Vielfalt an Bautypen zu vermengen. Dies ermöglicht der Bebauungsplan für die Straße Am Mühlenbach. Hierfür beginnt die Vermarktungsphase am Montag, 15. Februar. Aber schon vorab ist die Interessentenliste lang.

Probleme mit der Vermarktung der Flächen am Dorneburger Mühlenbach wird es daher keine geben: „Wir treffen damit eine absolute Marktlücke“, schildert Uwe Wolz Sachbearbeiter für Liegenschaftsmanagement der Stadt Bochum, der die Anfragen von Bochumer Bauherren bestens kennt. Im Grunde sei das Flächenangebot genau das, was ständig nachgefragt werde, ergänzt Ingbert Ridder, Leiter des Amtes für Geoinformation, Liegenschaften und Kataster. So seien freistehende Grundstücke mit einer Größe von circa 350 bis 500 Quadratmeter sehr gefragt, die sowohl mit eigens beauftragtem Architekt als auch nach individuellen Vorstellungen bebaut werden können. „Die Interessentenliste zählt schon jetzt 150 Nachfragen. Diese Zahl wird ab Montag, wenn die Vermarktungsphase startet, noch steigen“, so Uwe Wolz. Entlang der benachbarten Baustraße Am Wiesenstück haben schon einige Bauherren den liberalen Bebauungsplan zu ihren Gunsten genutzt und die zweite Bebauungsphase soll nun weiteren Bauwilligen zum Traumhaus in Riemke verhelfen.

Da die Nachfrage deutlich höher sein wird als das Angebot, erstellt das Liegenschaftsamt eine Rangliste anhand sozialer Kriterien, mittels derer es die privaten Baugrundstücke dann zum Festpreis vergeben wird. Höchstbietend hingegen werden ein Investorengrundstück für 15 bis 20 Mietwohnungen im sozialen Wohnungsbau sowie ein Investorengrundstück für mindestens sechs Mieteinfamilienhäuser im sozialen Wohnungsbau zugeteilt. „Die Mieteinfamilienhäuser werden 100 bis 110 Quadratmeter haben und sind geeignet für Familien mit zwei Kindern“, sagt Uwe Wolz.

„Ich war erstaunt, was sich hier getan hat“, sagt Elka Janura (CDU), Vorsitzende des städtischen Ausschusses für Planung und Grundstücke. Im Hinblick auf die Historie des Wohngebiets an der Zillertalstraße sei sie nämlich zunächst skeptisch gewesen. „Es ist hier gelungen, die Bevölkerung mitzunehmen, da jeder seine Immobilie so gestalten kann, wie er es möchte. Da nimmt man dann doch gerne so viel Geld in die Hand. Zumal das Wohngebiet hervorragend gelegen ist, direkt am Grüngürtel und mit günstiger Verkehrsanbindungen nach Bochum und Herne.“

Sobald alle Bauabschnitte verkauft sind, werden die beiden Baustraßen und die Grünwege am Dorneburger Mühlenbach ausgebaut. Nach diesen Erschließungsarbeiten möchte die Stadt Bochum noch in diesem Jahr weitere Bauflächen für etwa zwölf Wohneinheiten zum Verkauf anbieten: So sind sechs Baugrundstücke für private Bauherren und ein Investorengrundstück für mindestens sechs Doppelhaushälften vorgesehen. „Die Anspannung auf dem Wohnungsmarkt wächst in allen Segmenten“, erläutert Bochums Stadtbaurat. „Der Wohnungsmarkt muss sich beschleunigen. Die Stadt wird ihren Beitrag leisten. Wir richten unsere Strategie offensiver aus und bündeln vom Baurecht über die Wohnbauförderung bis zur Erschließung alles in einer Hand.“

Auf der Webseite der Stadt Bochum www.bochum.de/grundstuecke, über öffentliche Aushänge sowie auf Immobilienportalen informiert das Liegenschaftsmanagement über freie Baugrundstücke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.